Windpark Thanet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

f2

Offshore-Windpark Thanet
Thanet wind farm.JPG
Lage
Offshore-Windpark Thanet (England)
Offshore-Windpark Thanet
Koordinaten 51° 25′ 30″ N, 1° 37′ 3″ O51.4251.6175Koordinaten: 51° 25′ 30″ N, 1° 37′ 3″ O
Land Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Gewässer Nordsee (Southern Bight)
Daten
Primärenergie Windenergie
Leistung 100 × 3 = 300 MW (elektrisch)
Typ Offshore-Windpark
Betreiber Vattenfall
Betriebsaufnahme September 2010
Turbine 100 × Vestas Typ V90-3.0 MW

Der Windpark Thanet ist ein Offshore-Windpark in der südwestlichen Nordsee vor der Mündung der Themse etwa zwölf Kilometer nordöstlich der Landspitze Foreness Point[1] an der Küste von Thanet in der Grafschaft Kent in England. Zum Zeitpunkt seiner Betriebsaufnahme im September 2010 war er der größte Offshore-Windpark der Welt.

Aufbau[Bearbeiten]

Der Windpark besteht aus 100 Windenergieanlagen mit Windturbinen vom Typ Vestas V90-3.0 MW mit einem Rotordurchmesser von 90 m bei einer installierten elektrischen Leistung von je 3 MW[2], also insgesamt etwa 300 MW. Die 100 Windenergieanlagen (WEA) sind auf einer Fläche von etwa 35 km² verteilt. Die Nordsee hat an dieser Stelle eine Wassertiefe von etwa 20 bis 25 m.

Die gewonnene elektrische Energie wird auf einer in der See installierten Umspannplattform von einer Spannung von 33 kV am Ausgang der Windkraftanlagen auf 132 kV hochtransformiert.[3] Über zwei Seekabel wird diese höhere Spannung zu einer Umspannstation an Land geleitet, die beim 1996 stillgelegten Kraftwerk Richborough Power Station (51° 18′ 37″ N, 1° 20′ 45″ O51.3103891.345739) auf dem Gelände des ehemaligen Militärhafens Richborough Port nahe Sandwich steht, wo die Einspeisung in das überregionale Stromnetz erfolgt.[4]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Windpark North Hoyle gehört zur „Runde 2“ des Entwicklungsprogramms für Offshore-Windparks des Crown Estate, die Anfang 2004 begann.[5]

Der Windpark wurde von Thanet Offshore Wind Ltd, einer Projektgesellschaft der Warwick Energy Ltd entwickelt. Warwick gab das Projekt an den Hedgefonds Christofferson, Robb & Co., der das Projekt wiederum 2008 an Vattenfall UK verkaufte.

Am 22. September 2010 wurde der Windpark im Beisein des britischen Energieministers Chris Huhne offiziell eingeweiht. Er löste damit den Windpark Horns Rev II als leistungsstärksten Offshore-Windpark der Welt ab.[6][7] Fälschlich wurde er in den Medien anlässlich der Eröffnung häufig als "größter Windpark der Welt" bezeichnet; er war aber tatsächlich zum Zeitpunkt seiner Betriebsaufnahme nur der größte Offshore-Windpark der Welt[8] (siehe auch Liste der Offshore-Windparks).

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Windpark Thanet – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Karte auf www.eastcoastpilot.com
  2. Vestas V90-3.0 MW (englisch)
  3. Substation in place, Vestas, abgefragt am 23. September 2010 (englisch)
  4. http://en.wikipedia.org Richborough Power Station
  5. The Crown Estate: Marine - Offshore Wind Energy auf thecrownestate.co.uk
  6. Vattenfall eröffnet größten Windpark der Welt vor England, Handelsblatt Online, 23. September 2010, abgerufen am 23. September 2010
  7. Spiegel Online über die Einweihung am 23. September 2010
  8. Offshore Wind Farms - Übersicht existierender, in Bau befindlicher und geplanter Offshore-Windparks auf Offshore Center Danmark (englischsprachig)