Wintek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wintek
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
ISIN US9757332054
Gründung 1990
Sitz Taiwan
Branche Bauteile für Smartphones
Website www.wintek.com.tw

Wintek ist ein taiwanesischer Hersteller von Bauteilen für Smartphones, der spezialisiert ist auf die Fertigung von Touch-Bildschirmen unter anderem für das Apple iPhone. Das Unternehmen wurde im Jahr 1990 gegründet.

Geschichte[Bearbeiten]

Wintek wurde 1990 gegründet und produziert in China, Taiwan, Indien und Vietnam.[1]

Unternehmen[Bearbeiten]

Im Jahr 2010 erzielte Wintek einen Gesamtumsatz von umgerechnet 1.55 Mrd Euro. [2] Das ist ein Wachstum von 133 % gegenüber dem 2009 erzielten Umsatz von umgerechnet 667 Mio Euro. Bis zum Jahr 2013 rechnet Wintek mit einem Wachstum von jährlich 25 bis 30 % in der Touchscreen sparte. [3]

Kritik[Bearbeiten]

Im Mai 2010 vergifteten sich Arbeiter an einer Chemikalie namens n-Hexan, das zur Reinigung der Displays verwendet wird. Da es schneller verdampft als Alkohol,[4] wird der Herstellungsprozess beschleunigt. Die Arbeiter trugen Taubheitsgefühle an Händen und Füßen davon und litten an Müdigkeitserscheinungen.[5] 137 Angestellte[6] mussten daraufhin stationär behandelt werden. Einige Angestellten mussten bis zu sechs Monaten im Krankenhaus bleiben. Wintek zahlte vergleichsweise hohe Entschädigungssummen an die Arbeiter, die freiwillig die Firma verließen, um nicht deren Behandlungskosten tragen zu müssen. [7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. wintek.com
  2. wintek.com - 2010 AnnualReport (PDF; 5,9 MB)
  3. wintek.com - 2010 AnnualReport (PDF; 5,9 MB)
  4. golem.de
  5. golem.de
  6. images.apple.com (PDF; 2,6 MB)
  7. spiegel.de