Winter-Paralympics 2006/Teilnehmer (Australien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der Paralympics

AUS

AUS
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 1

Australien nahm an den Winter-Paralympics 2006 in Turin mit einer Delegation von 10 Athleten teil.

Fahnenträger bei der Abschlussfeier war der Alpinskifahrer Toby Kane[1].

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten]

Sledge-Eishockey[Bearbeiten]

Keine australischen Teilnehmer.

Ski Alpin[Bearbeiten]

Damen:

  • Emily Jansen
    Slalom, stehend: DNF
    Riesenslalom, stehend: 21. Platz

Herren:

  • Scott Adams
    Abfahrt, stehend: 40. Platz
    Slalom, stehend: 38. Platz
    Riesenslalom, stehend: 40. Platz
    Super-G, stehend: 46. Platz
  • Dean Calabrese
    Abfahrt, stehend: 46. Platz
    Slalom, stehend: 37. Platz
    Riesenslalom, stehend: 34. Platz
    Super-G, stehend: 47. Platz
  • Shannon Dallas
    Abfahrt, sitzend: DNF
    Riesenslalom, sitzend: 18. Platz
    Super-G, sitzend: 9. Platz
  • Toby Kane
    Abfahrt, stehend: 9. Platz
    Slalom, stehend: 16. Platz
    Riesenslalom, stehend: DNF
    Super-G, stehend: 3. Platz
  • Marty Mayberry
    Abfahrt, stehend: 33. Platz
    Slalom, stehend: 19. Platz
    Riesenslalom, stehend: 21. Platz
    Super-G, stehend: DNF
  • Michael Milton
    Abfahrt, stehend: 2. Platz
    Slalom, stehend: 9. Platz
    Riesenslalom, stehend: 13. Platz
    Super-G, stehend: 12. Platz
  • Cameron Rahles Rahbula
    Abfahrt, stehend: DNF
    Slalom, stehend: 14. Platz
    Riesenslalom, stehend: DNF
    Super-G, stehend: DNF
  • Nicholas Watts
    Abfahrt, stehend: 31. Platz
    Slalom, stehend: 30. Platz
    Riesenslalom, stehend: 27. Platz
    Super-G, stehend: 33. Platz

Ski Nordisch (Biathlon und Skilanglauf)[Bearbeiten]

Rollstuhlcurling[Bearbeiten]

Keine australischen Teilnehmer.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sydney skier Toby Kane named Winter Paralympics flagbearer. In: Daily Telegraph, 10. März 2010. Abgerufen am 2. Mai 2012.