Within You Without You

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Within You Without You
The Beatles
Veröffentlichung 1. Juni 1967
Genre(s) Popsong
Autor(en) Harrison
Album Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band

Within You Without You (engl. ‚Mit Dir, ohne Dich‘) ist ein Lied der Beatles, das im Jahr 1967 als achter Titel auf der LP Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band veröffentlicht wurde. Es ist das erste Stück auf der zweiten Seite der Schallplatte. Komponiert wurde der Titel von George Harrison. Es war nach Love You To (1966) die zweite Harrison-Komposition, die von klassischer indischer Musik beeinflusst wurde.

Aufnahmen[Bearbeiten]

Die Aufnahmen fanden am 15. und 22. März sowie am 4. April 1967 in den Abbey Road Studios statt. Harrison war der einzige Beatle, der an den Aufnahmen zu diesem Stück beteiligt war. Die indischen Instrumente Sitar, Dilruba, Svarmandal, Tabla und Tanpura wurden von Musikern des Londoner „Asian Music Centre“ gespielt. Bei den abschließenden Aufnahmen am 4. April 1967 kam noch ein Streicherensemble, bestehend aus acht Violinen und drei Celli, hinzu. Das Arrangement stammte von George Martin. Harrison befürchtete, das Lied könnte zu ernst aufgefasst werden. Um die Atmosphäre zu lockern, fügte er ein schallendes Gelächter an das Ende.[1]

Harrison hatte zu dieser Phase des Sgt.-Pepper-Projektes die Komposition Only a Northern Song beigetragen, die bereits am 13. und 14. Februar 1967 aufgenommen worden war. Der Titel wurde allgemein abgelehnt und erschien erst 1969, in überarbeiteter Version, auf der LP Yellow Submarine.[2] Angeregt durch ein langes Gespräch über den Sinn des Lebens mit seinem Freund Klaus Voormann und durch sein Interesse an der indischen Philosophie, steckte er seine Konzentration in den Entwurf einer meditativen Litanei, mit einem ungewöhnlichen Klang.

Harrison erinnerte sich in seiner Autobiografie „I, Me, Mine“ an die Entstehung des Lieds:

“The song was written at Klaus Voormann's house in Hampstead, London, one night after dinner. I was playing a pedal harmonium in the house when the song came to me. The tune came first, then the first sentence … we were talking … I finished the words later.

This was during the Sgt. Pepper period, and after I had been taking sitar lessons with Ravi Shankar for some time, so I was getting a bit better on the instrument. I was continually playing Indian music lessons the melodies of which are called Sargamsm, which are the bases of the different Ragas. That's why around this time I couldn't help writing tunes like this which were based upon unusual scales.”

George Harrison, I, Me, Mine, 1980, S. 112.

Literatur[Bearbeiten]

  • George Harrison: I, Me, Mine. Guildford: Genesis Press, 1980.
  • Mark Lewisohn:The Complete Beatles Recording Sessions. London: Hamlyn, 1988.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. London, Hamlyn, 2004, ISBN 0-681-03189-1. S. 102, 104 und 107.
  2. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions. London, Hamlyn, 2004, ISBN 0-681-03189-1. S. 97.