Witternheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Witternheim
Wappen von Witternheim
Witternheim (Frankreich)
Witternheim
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Sélestat-Erstein
Kanton Benfeld
Koordinaten 48° 19′ N, 7° 37′ O48.3138888888897.6122222222222160Koordinaten: 48° 19′ N, 7° 37′ O
Höhe 159–163 m
Fläche 4,99 km²
Einwohner 517 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 104 Einw./km²
Postleitzahl 67230
INSEE-Code

Witternheim ist eine französische Gemeinde mit 517 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Siedlung bestand schon in der Bronzezeit. Frühere Ortsnamen waren „Wilderceldenheim“ im 12. Jahrhundert und später „Witterheim“. Die Adelsfamilie Rathsamhausen aus Ehnwihr, einem heutigen Ortsteil von Sessenheim, und eine Familie Mueg aus Boofzheim, waren in Witterheim ansässig.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl [1]
1793 1800 1806 1821 1831 1836 1841 1846 1851 1856 1861 1866
223 241 288 315 427 420 414 393 430 442 450 475
1871 1875 1880 1885 1890 1895 1900 1905 1910 1921 1926 1931
454 410 398 396 399 402 432 412 390 352 346 378
1936 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005 2010 2012
360 331 322 340 316 274 353 386 382 497 510 517
Demography Witternheim.svg

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Witternheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. cassini.ehess.fr