Wladimir Fjodorowitsch Djattschin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wladimir Fjodorowitsch Djattschin (russisch Владимир Фёдорович Дятчин; * 14. Oktober 1982 in Lipezk) ist ein russischer Langstreckenschwimmer.[1][2]

Mit seinen insgesamt drei Titelgewinnen bei Freiwasserweltmeisterschaften ist er nach Thomas Lurz und Juri Kudinow der dritterfolgreichste männliche Teilnehmer aller Zeiten.[2][3]

Er wurde 2007 Freiwasserschwimmer des Jahres.[4]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Wladimir Fjodorowitsch Djattschin in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)
  2. a b http://sports123.com/swi/index.html
  3. http://www.the-sports.org/swimming-dyatchin-vladimir-results-identity-s10-c2-b4-o9-w56163.html
  4. http://www.swimmingworldmagazine.com/SwimmersOfTheYear.asp