Wladimir Wladimirowitsch Schtscherbatschow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wladimir Wladimirowitsch Schtscherbatschow (* 12. Januarjul./ 24. Januar 1889greg. in Warschau; † 5. März 1952 in Leningrad) war ein russischer Komponist.

Schtscherbatschow studierte am Konservatorium von Sankt Petersburg, wo er zwischen 1924 und 1931 sowie zwischen 1944 und 1948 als Lehrer wirkte. Er komponierte eine Oper und eine Operette, fünf Sinfonien, ein Nonett für sieben Instrumente, Singstimme und Tänzer, zwei Suiten und zwei Sonaten für Klavier, Lieder und Filmmusiken.

Quelle[Bearbeiten]

  • Alfred Baumgärtner: Propyläen Welt der Musik. Die Komponisten. Band 5, 1989, ISBN 3-549-07835-8, S. 74.

Weblinks[Bearbeiten]