Wm2

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
wm2 / wmx
Entwickler Chris Cannam
Aktuelle Version wm2: 4 (wmx: 7)
(21. März 1997 (wmx: 9. Januar 2009))
Betriebssystem Unix-Derivate
Programmier­sprache C++
Kategorie Fenstermanager
Lizenz BSD-Lizenz
Deutschsprachig nein
wm2 Homepage

wm2 ist ein minimalistischer Fenstermanager für das X Window System, geschrieben von Chris Cannam. Er unterstützt Verschieben, Verändern der Größe und Schließen von Fenstern, aber keine Icons. Statt Icons erlaubt wm2 das vorübergehende Verstecken von Fenstern vom Desktop. Versteckte Fenster können über ein Menü vom Root-Window aus wiederhergestellt werden. Er unterstützt weder interaktive Konfigurierbarkeit, noch einen virtuellen Desktop oder andere Eigenschaften moderner Fenstermanager, wie konfigurierbare Hauptmenüs, Symbolleisten usw. Die Konfigurationsoptionen, die wm2 anbietet, können nur geändert werden, indem der Quellcode geändert und neu kompiliert wird, nur wenige Optionen sind verfügbar, was wm2 zu einem, der am wenigsten konfigurierbaren Fenstermanager macht, die es gibt.

wmx[Bearbeiten]

wmx ist eine modifizierte Version von wm2, der Eigenschaften, wie virtuelle Desktops und Schriften mit Antialiasing per Xft, hinzugefügt wurden. Er wird vom Autor nach wie vor gepflegt.

Referenzen[Bearbeiten]

  • Ball, Bill: The New XFree86. Muska & Lipman/Premier-Trade. 1981. ISBN 0-7615-3152-1. (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]