Wochenend-Kids

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Disneys
Wochenend-Kids
Originaltitel The Weekenders
Images.Logo von Wochenend Kids.jpg
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr 2000-2004
Länge 25 Minuten
Episoden 78 Episoden in 39 Folgen in 4 Staffeln
Genre Comedy
Produktion Doug Langdale,
Kallen Kagen,
Natasha Kopp
Idee Doug Langdale,
Steve Lyons
Heather Lombard
Musik Roger Neill
Erstausstrahlung 17. April 1999 (USA) auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
4. März 2001 auf Disney Channel
Synchronisation

Disneys Wochenend-Kids (Originaltitel: The Weekenders) ist eine Zeichentrickserie der Walt Disney Company und wurde erdacht von Douglas Langdale. Die Serie erzählt von vier Zwölfjährigen und begleitet sie bei ihren Erlebnissen durch das Wochenende. Wochenend-Kids wurde im Jahr 2000 erstmals ausgestrahlt und befindet sich nicht mehr in Produktion. Es wurden vier Staffeln der Serie gesendet. Der Handlungsort ist die fiktive, mittelgroße Stadt Bahia Bay, die in Kalifornien angesiedelt ist.

Hauptfiguren[Bearbeiten]

Tino Tonitini
Aus seiner Sicht werden die meisten Folgen erzählt, so begrüßt er auch die Zuschauer und verabschiedet sie mit „Wirsing“. Tino kann als durchschnittlicher, aber etwas ängstlicher Junge bezeichnet werden, der Comics und Videospiele liebt. Er lässt sich sehr schnell für etwas begeistern und seine Leistungen in Sport lassen zu wünschen übrig. Er macht sehr oft sarkastische Bemerkungen. Da seine Eltern geschieden sind, lebt er als Einzelkind zusammen mit seiner Mutter.
Petratishkovna „Tish“ Katsufrakis
Sie ist die Intelligente und Gebildete der Gruppe, die Shakespeare und kulturelle Anlässe liebt. Mit ihren ungewöhnlichen Vorlieben und ihrer hohen Intelligenz hebt sie sich zwar ein wenig von ihren Freunden ab, dennoch ist sie keine Eigenbrötlerin und man kann mit ihr Spaß haben. Tish ist künstlerisch begabt, sehr sozial veranlagt und hilfsbereit. Außerdem ist sie Jüdin, Vegetarierin und spielt in der deutschen Übersetzung Hackbrett als Instrument. Im englischsprachigen Original spielt sie Dulcimer, welcher auch in der Serie zu sehen ist.
Carver René Descartes
Er ist der Coole in der Gruppe, der das Leben leicht nimmt. Der Afroamerikaner liebt Schuhe und Essen. Carver hat einen kleinen Bruder namens Todd (ca. 3 Jahre alt) und eine große Schwester namens Penny (ca. 16 Jahre), welche ihm oft auf die Nerven geht. Außerdem ist er in Moira verliebt und hat eine sehr schlechte Handschrift, die eine Art Running Gag in vielen Episoden darstellt.
Lorraine „Lor“ McQuarrie
Lor ist eine begnadete und sehr talentierte Sportlerin. Sie mag und spielt jede nur erdenkliche Sportart, ist dafür aber nicht sonderlich intelligent. Manchmal kann sie ausrasten und ziemlich unfreundlich sein, aber das legt sich für gewöhnlich schnell wieder. Lor hat viele Brüder, deren genaue Anzahl sie nicht kennt. Diese sind ihr alle extrem ähnlich und raufen oft miteinander. Ihre Vorfahren kommen aus Schottland. Sie ist ein Tomboy, obwohl sie manchmal, wenn sie ihren Schwarm Thompson für sich gewinnen will, auch Kleider trägt.

Nebenfiguren[Bearbeiten]

Mrs. Tonitini, Tinos Mutter
Sie steht Tino immer mit Rat und Tat zur Seite und weiß immer, was in seinem Kopf vorgeht. In nahezu jeder Folge erhält Tino von seiner Mutter am Esstisch Ratschläge für das Leben. Tinos Mutter ist für ihren etwas eigenwilligen bis gefährlichen Kochstil bekannt und kennt ihren Sohn so gut, dass es ihm so vorkommt, als ob sie Gedanken lesen könne.
Mr. Tonitini, Tinos Vater
Er lebt getrennt von seiner Frau und Tino, in vielerlei Hinsicht ähneln sich Tino und sein Vater. So sind beide ziemlich ängstlich und teilweise paranoid. Zudem hat er einen ziemlich weit ausgeprägten Putzwahn und Angst vor jedem Insekt und jeder Bakterie.
Dixon
Dixon ist der Freund von Tinos Mutter. Er ist sehr gelenkig und handwerklich begabt. Am Anfang war Tino strikt gegen eine Beziehung der beiden, bis er aber feststellen musste, dass sich Dixon für Teenager-Dinge begeistern lässt und somit der „coolste Erwachsene aller Zeiten“ ist. Dixon hat eine 14-jährige Tochter namens Moira.
Moira
Sie ist Dixons Tochter, die sich, wie Carver, für Schuhe interessiert. Carver verliebt sich bereits bei ihrem ersten Aufeinandertreffen im Teslapark in sie.
Francis
War früher die beste Freundin von Tish. Sie wirkt etwas unterbelichtet und hat einen starken Sprachfehler, der ihr aber einen gewissen Witz verleiht.
Mrs. Katsufrakis, Tishs Mutter
Sie hat sich nie in die amerikanische Kultur eingefunden, somit sprachlich nicht sehr viel Erfahrung, so dass sie von Tish immer wieder korrigiert wird. Sie ist halb Russin, halb Mongolin und persischer Herkunft. Aus ihrem Herkunftsland ist sie ausgewiesen worden, weil sie einen speziellen Billiardtrick angewandt hatte, der den Premierminister humpeln ließ.
Coach Ned Colson
Er ist der Turnlehrer an der Schule der vier Freunde. Er organisiert manchmal auch Sport-Events am Wochenende und ist ein wahres Muskelpaket, kann aber ziemlich rabiat und hart sein. Am schlimmsten ist für die Freunde, dass er immer im Morgenmantel seine Haustür öffnet.
Bree und Colby
Der Junge (Colby) und das Mädchen (Bree) sind bei allen als Die coolen Kids bekannt. Sie lehnen sich vorzugsweise an Hauswände um einfach nur rumzuhängen.
Thompson Overman
Er ist Lors Schwarm. Sie versucht immer wieder ihn zu beeindrucken und er findet auch sie sehr nett. Thompson hat blaue Haare und trägt eine Sonnenbrille.
Foods-of-the-World-Lady
Sie ist eine sehr monoton und nuschelig sprechende Frau, die exotische Mahlzeiten serviert und es den Schülern bei ihrem Besuch im Bahia Bayer Heimatmuseum erklärt, welches Essen ihnen gerade serviert wird. Die vorgestellten Gerichte gibt es alle tatsächlich, wie beispielsweise Couscous oder Kalakukko.
Bluke Fishman
Er ist ein sehr einfältiger, dicker, etwa zwölf Jahre alter Junge in Latzhosen. Er dient als so genannter Sidekick, da er oft das Unglück anzuziehen scheint. Doch durch sein sehr einfach gehaltenes Denken ist er in der Lage logische Schlussfolgerungen schneller zu ziehen, weswegen man ihn eigentlich als Genie bezeichnen könnte.
Chloe Montez
Chloe taucht selber niemals im Bild auf, wird aber immer wieder namentlich erwähnt. Ein konstanter Running-Gag der Serie ist, dass Tino und seine Freunde oft von ihren zahlreichen Unfällen berichten, die nicht selten dazu führen dass der Ort den sie am Wochenende besuchen wollten gesperrt wird. So wird zum Beispiel eine Dinosaurier-Ausstellung geschlossen, weil ein mechanischer Pterodaktylus eine Fehlfunktion hatte, Chloe Montez geschnappt hat und der Sicherheitsdienst sie nun aus dem Rüssel eines Mammuts retten muss. Ein weiteres Mal wird zum Beispiel die Mädchentoilette während einer Halloween Feier geschlossen, weil Chloe sich als Kontaktlinse verkleidet hat und auf den Boden gefallen ist und nun nicht mehr gefunden werden kann.

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Synchronsprecher Dt. Synchronsprecher
Tino Tonitini Jason Marsden Julien Haggége
Lor McQuarrie Grey DeLisle Diana Borgwardt
Carver Descartes Phil LaMarr Ozan Ünal
Tish Katsufrakis Kath Soucie Giuliana Jakobeit
Tinos Mutter Lisa Kaplan Liane Rudolph
Tishs Mutter Kerri Kenney-Silver Evelyn Meyka
Carvers Mutter Cree Summer
Granny McQuarrie Santiago Ziesmer

Weblinks[Bearbeiten]