Woiwodschaft Krakau (Kongresspolen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Woiwodschaft
Woiwodschaft Krakau in 1827

Die Woiwodschaft Krakau wurde nach dem Dekret vom Januar 1816 geschaffen.

Die Einwohnerzahl betrug im Jahr 1832 etwa 410.000.

Sie war in vier Kreise mit der Hauptstadt Kielce unterteilt.

Die Stadt Krakau selbst bildete den Freistaat Krakau und gehörte nicht zum Königreich Polen und zu dieser Woiwodschaft.

Literatur[Bearbeiten]

  • Christian Gottfried Daniel Stein: Handbuch der Geographie und Statistik für die gebildeten Stände. Band 1. Nach den neueren Ansichten bearbeitet von Ferdinand Hörschelmann. 6., vermehrte und verbesserte Auflage. Hinrichs, Leipzig 1833.