Woiwodschaft Płock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt die Wojewodschaft zwischen 1975 und 1998. Die gleichnamige von 1495 bis 1793 bestehende wird unter Woiwodschaft Płock (bis 1793) beschrieben.
Lage der Woiwodschaft Płock

Die Woiwodschaft Płock war in den Jahren 1975 bis 1998 sowie bereits während der Adelsrepublik (Woiwodschaft Płock (bis 1793)) und in Kongresspolen (Woiwodschaft Płock (Kongresspolen)) eine polnische Verwaltungseinheit. Die jüngere ging im Zuge einer Verwaltungsreform zu Teilen in den heutigen Woiwodschaften Łódź und Masowien auf. Hauptstadt war Płock.

Bedeutende Städte waren (Einwohnerzahlen von 1995):


Jahr 1975 1980 1985 1990 1995 1998
Einwohnerzahl 480.600 496.100 509.300 516.400 522.000 520.900