Wolf (Galápagos)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehlt

Wolf (Wenman)
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Galápagos-Inseln
Geographische Lage 1° 22′ 31″ N, 91° 49′ 3″ W1.37525-91.81748253Koordinaten: 1° 22′ 31″ N, 91° 49′ 3″ W
Wolf (Wenman) (Galápagos-Inseln)
Wolf (Wenman)
Länge 2,8 km
Breite 800 m
Fläche 1,3 km²
Höchste Erhebung 253 m
Einwohner (unbewohnt)

Wolf (auch Teodore Wolf und englisch Wenman Island) ist der Name einer kleinen Insel im Norden des Galápagos-Archipel. Sie liegt nur 34 Kilometer südlich von Darwin, der nördlichsten Insel des Archipels, jedoch 120 km entfernt von Roca Redonda, der nächstgelegenen Insel südlich von Wolf.

Die unbewohnte Insel verdankt ihren Namen dem deutschen Botaniker und Geologen Theodor Wolf. Auf einer Fläche von etwa 1,3 km² leben zahlreiche Robben-, Leguan- und Vogelarten.

Nur auf Wolf und der Nachbarinsel Darwin ist der sehr seltene Vampirfink (Geospiza difficilis septentrionalis) beheimatet, eine Vogelart, die sich vornehmlich vom Blut anderer Vögel ernährt. Er pickt dazu die Haut des ebenfalls auf Galápagos ansässigen, weit größeren Blaufußtölpels mit seinem spitzen Schnabel auf.

Weblinks[Bearbeiten]