Wolf (Vulkan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolf
NASA-Bild des Vulkans Wolf

NASA-Bild des Vulkans Wolf

Höhe 1707 m
Lage Galápagos-Insel Isabela
Koordinaten 0° 2′ 0″ N, 91° 20′ 0″ W0.033333333333333-91.3333333333331707Koordinaten: 0° 2′ 0″ N, 91° 20′ 0″ W
Wolf (Vulkan) (Galápagos-Inseln)
Wolf (Vulkan)
Typ Schildvulkan
Letzte Eruption 1982
Der Vulkan von See aus gesehen

Der Vulkan von See aus gesehenbdep2

Der Vulkan Wolf (spanisch Volcán Wolf) ist mit 1707 m die höchste Erhebung der Insel Isabela und der höchste Berg der Galápagos-Inseln insgesamt. Benannt ist der Vulkan nach dem deutschen Geologen und Botaniker Theodor Wolf, der Ende des 19. Jahrhunderts die Galápagos-Inseln wissenschaftlich erforschte.

Wolf ist der nördlichste von sechs Vulkanen, die die Insel Isabela bilden. Der Schildvulkan wird von einer steilwandigen Caldera mit einem Durchmesser von 6 x 7 Kilometern und einer maximalen Tiefe von 700 Metern beherrscht. Innerhalb der Galápagos-Inseln hat lediglich der Cerro Azul im Süden Isabelas mit 650 m eine ähnlich tiefe Caldera. Wolf ist ein aktiver Vulkan, dessen erster registrierter Ausbruch im Jahr 1797 und der vorerst letzte 1982 stattfand.

Weblinks[Bearbeiten]