Wolfgang Braun (Filmproduzent)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Braun (* 27. September 1953 in Dortmund) ist ein deutscher Filmproduzent und Manager.

Leben[Bearbeiten]

Wolfgang Braun gründete 1987 im Auftrag von Paramount Pictures und Universal Studios die United Cinemas International Multiplex GmbH.[1] Von 1992 bis 2008 war er als General Manager für die Geschäftsbereiche Kino und Home Entertainment der deutschen Walt Disney Studios zuständig.[2] Als Produzent zeichnet er unter anderem verantwortlich für erfolgreiche deutsche Filme wie Knockin' on Heaven's Door oder Barfuss mit Til Schweiger. 2008 gründete er die unabhängige Produktionsfirma MoreMovies Entertainment GmbH.[1] Am 7. Juni 2009 übernahm er die Geschäftsführung der Medien-Unternehmensgruppe Kinowelt.[3]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2008: Goldene Leinwand für besondere Verdienste für „den Aufbau des deutschen Disney-Fimverleihs und seine Führung über 15 Jahre und 343 Millionen Besucher in diesem Zeitraum“.

Filmografie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWolfgang Braun leitet Kinowelt. In: kino-zeit.de. Abgerufen am 21. Februar 2010: „1987 gründete er für Paramount Pictures und Universal Studios die United Cinemas International Multiplex GmbH (UCI). Als Geschäftsführer und CEO des Unternehmens baute und betrieb er das erste Multiplex-Kinozentrum in Deutschland bei Köln. Für mehrere Jahre war er zudem Geschäftsführender Vorstand des Verbands der Filmverleiher (VdF). Im Frühjahr 2008 gründete Wolfgang Braun die unabhängige Produktionsfirma MoreMovies Entertainment GmbH.“
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWolfgang Braun übernimmt die Leitung von Kinowelt. In: ProMediaNews. Abgerufen am 21. Februar 2010: „Wolfgang Braun war über 15 Jahre General Manager der Walt Disney Studios Motion Pictures Germany. Zwischen 1992 und 2008 leitete er die Geschäftsbereiche Kino und Home Entertainment und verantwortete den Vertrieb sowie das Marketing sämtlicher Walt Disney Produktionslinien wie Touchstone Pictures, Hollywood Pictures, Miramax, Walt Disney Pictures, Pixar Animation Studios und der deutschen Filmproduktionen.“
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatWolfgang Braun übernimmt Leitung der Kinowelt. In: mediabiz.de. Abgerufen am 21. Februar 2010: „Auf dem 27. Filmfest München hatte das Gerücht bereits die Runde gemacht, nun hat Kinowelt auch offiziell bestätigt: Wolfgang Braun wird zum 7. Juli seinen Posten als neuer Chief Executive Officer der Kinowelt antreten.“

Weblinks[Bearbeiten]