Wolfgang Domschke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Domschke (* 2. Juni 1944 in Oberböhmsdorf, Thüringen) ist ordentlicher Universitätsprofessor für Betriebswirtschaftslehre und Operations Research an der Technischen Universität Darmstadt (TU Darmstadt).

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Wolfgang Domschke studierte von 1965 bis 1969 an der TH Karlsruhe Technische Volkswirtschaftslehre. 1971 promovierte er und 1974 erfolgte die Habilitation für Betriebswirtschaftslehre und Operations Research an derselben Universität. Von 1975 bis 1985 war er Inhaber eines Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Operations Research an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg, seitdem hat er einen Lehrstuhl mit derselben Ausrichtung an der TU Darmstadt inne. Seine Forschungsschwerpunkte befinden sich in den Bereichen der Quantitativen Betriebswirtschaftslehre und den Anwendungen des Operations Research auf Fragestellungen der Logistik (Transportplanung, Tourenplanung und Standortplanung) und der Produktion (Losgrößen-, Fließbandabstimmungs- und Maschinenbelegungsplanung).

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Domschke, Andreas Drexl: Einführung in Operations Research. 8. Auflage. Springer, Berlin 2011, ISBN 978-3-642-18111-5
  • Wolfgang Domschke, Armin Scholl: Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre – Eine Einführung aus entscheidungsorientierter Sicht. 4. Auflage. Springer, Berlin, Heidelberg und New York 2008, ISBN 978-3-540-85077-9
  • Wolfgang Domschke, Andreas Drexl: Logistik. 3-bändiges Werk zu Quantitativen Methoden in der Logistik, Oldenbourg, München und Wien.

Weblinks[Bearbeiten]