Wolfgang Förstner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Förstner (* 1946) ist ein deutscher Geodät und Professor für Photogrammetrie an der Universität Bonn.

Leben[Bearbeiten]

Förstner studierte bis 1971 Geodäsie und promovierte 1976 an der Universität Stuttgart zum Dr.-Ing. Anschließend arbeitete er drei Jahre im nordrhein-westfälischen Vermessungswesen in Bonn, bevor er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an die Universität Stuttgart zurückkehrte. 1990 wurde er an die Universität Bonn berufen, wo Forschungen zur Gebäuderekonstruktion aus Luftbildern den wissenschaftlichen Schwerpunkt seiner Arbeit bildeten. Förstner hat einen Interest-Operator zur Suche von markanten Stellen in digitalen Bildern beschrieben, der nach ihm benannt wurde.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Schriften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Literatur von und über Wolfgang Förstner im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jessica Lumme: Ehrendoktorwürde für Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Förstner, Pressemeldung der Leibniz Universität Hannover, in: Informationsdienst Wissenschaft vom 4. März 2011, abgerufen am 8. März 2011
  2. Pionier der Fotogrammetrie wird Ehrendoktor an TU Graz