Wolfgang Gartner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Gartner (* 17. März 1982 in San Luis Obispo; bürgerlich Joseph Youngman) ist ein Grammy-nominierter US-amerikanischer Electro-House-Produzent und DJ. Seine Musik wurde mit dem Stil von Deadmau5 und Justice verglichen. Viele seiner Songs wurden durch sein eigenes Label Kindergarten[1] herausgebracht, aber 2010 unterschrieb er einen Vertrag mit Ultra Records.

In seiner relativ kurzen Zeit als DJ wurden acht seiner Songs zu Nummer 1 Hits in den Beatport Top 10 Charts.[2] Gartner nahm an Festivals wie dem in Coachella 2010 und Electric Daisy Carnival 2010 teil, und tourte um die ganze Welt.

Joey Youngman wählte den Namen Wolfgang Gartner, nachdem er 2007 unter anderem Namen nur mäßig erfolgreich als Deep House-DJ gewesen war. Weil er keine Kritik für einen so radikalen Stilwechsel bekommen wollte, vollzog er diesen anonym. Gartners Identität wurde im Juli 2008 schließlich öffentlich.[3] 2010 debütierte Gartner in der Show BBC Radio 1's Essential Mix Serien, von DJ/Produzent Pete Tong moderiert.[4] Im Januar 2011 veröffentlichte er seine Single „Illmerica.“[5] Dort gab er bekannt, dass Eric Haze sein Graffiti-Logo designte. Im selben Monat wurde Gartner nominiert für vier Internationale Dance Music Awards, unter anderem Best Electro/Tech House Track, Best Progressive Track, Best Breakthrough DJ und Best Breakthrough Artist.[6] Im Frühjahr 2011 erschien seine Single "Forever" in Zusammenarbeit mit will.i.am. Noch im selben Jahr wirkte er bei dem Song "The Devil's Den" des dreifach ausgezeichneten Grammy-Künstlers Skrillex mit. 2012 belegte Gartner Platz 7 der besten DJs mit Wohnsitz in den USA.[7]

Diskografie[Bearbeiten]

Album[Bearbeiten]

2011[Bearbeiten]

  • Weekend In America

2012[Bearbeiten]

  • Back Story

EPs[8][Bearbeiten]

2007[Bearbeiten]

  • Shapes

2008[Bearbeiten]

  • Hot For Teacher
  • Killer/Flam Mode
  • Montezuma/Frenetica
  • Bounce/Get It
  • Emergency
  • Play Dub
  • Candy
  • Hook Shot
  • Flashback (feat. MC Flipside)

2009[Bearbeiten]

  • Montezuma Remixes
  • Yin/Yang (feat. Francis Preve)
  • Push & Rise
  • Wolfgang's 5th Symphony/Grey Agenda
  • Fire Power/Latin Fever
  • Symphony 5

2010[Bearbeiten]

2011[Bearbeiten]

2012[Bearbeiten]

  • There And Back
  • Red Line
  • We Own The Night (feat. Tiesto & Luciana)
  • Girl On Boy
  • Love & War

Remixes[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kindergarten – CDs and Vinyl @ Discogs
  2. Wolfgang Gartner | AM Only.
  3. Wolfgang Gartner – Bio, CDs and Vinyl at Discogs.
  4. Essential Mix Playlist.
  5. „Illmerica“ Video.
  6. List of IDMA Nominations.
  7. Top 10 der besten DJs der USA Eintrag auf dance-charts.de
  8. Diskografie :: Wolfgang Gartner | Beatportal.

Weblinks[Bearbeiten]