Wolfgang Glaeser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Glaeser (* 9. Juli 1940 in Brandenburg an der Havel) ist ein deutscher Politiker (FDP).

Leben[Bearbeiten]

Nachdem er 1958 das Abitur erworben hatte, schloss er 1962 das Staatsexamen für Sport und Geographie an der Humboldt-Universität zu Berlin ab. Von 1962 bis 1973 arbeitete er als Schwimmlehrer, von 1973 bis 1985 als Erdkunde- und Sportlehrer. 1985 ging er hauptamtlich zur damaligen Partei NDPD, deren Vorsitzender er ab dem 21. Januar 1990 für 5 Tage war. 1991 wurde er Geschäftsführer der brandenburgischen Karl-Hamann-Stiftung. Er ist seit 1990 Mitglied der FDP und seit 1992 Mitglied des Bundesfachausschusses Sport der FDP. Er war Mitglied des Landesvorstandes der FDP Brandenburg.

Glaeser ist verheiratet und hat einen Sohn.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]