Wolfgang Winkelhues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfgang Winkelhues (* 28. August 1947) ist Landestrainer der Dressurreiter in Nordrhein-Westfalen.[1]

Winkelhues gewann in den achtziger Jahren 15 S-Siege und 150 Platzierungen in Dressurprüfungen bis Grand Prix.

Winkelhues wurde bei Reitmeister Robert Schmittke ausgebildet[2] und erhielt 1983 das Goldene Reitabzeichen und 1986 die St. Georgs-Plakette für herausragende Leistungen im Pferdesport verliehen.[3] Er betreibt auch die Riegel-Anlage in Bonn-Hardtberg, ein Leistungsstützpunkt des Pferdesportverbandes Rheinland, wo u.a. das internationale Dressurturnier European Youngster Classics Bonn ausgetragen wird.[4] Ein Schwerpunkt liegt in der Ausbildung junger Reiter.

Seine Tochter Katharina ist ebenfalls als Dressurreiterin erfolgreich.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fit fürs Finale, Rheinlands Reiter und Pferde
  2. Absatz zu dem Schüler von Robert Schmittke auf der Internetseite von Gerd Böttenberg
  3. Träger der St. Georg Plakette, Pferdesportverband Rheinland e.V. (pdf-Datei; 29 kB)
  4. Hattrick für Thea Müller - Dritte Auflage der European Youngster Classics in Bonn, Meike Freimuth (Pferdesportverband Rheinland e.V.)
  5. Katharina Winkelhues hofft auf Europameisterschaft, General-Anzeiger (Bonn), 25. Juni 2008