Wolfram Wagner (Komponist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolfram Wagner (* 28. September 1962 in Wien) ist ein österreichischer Komponist und Flötist.

Nach einem Kompositionsstudium bei Erich Urbanner und Francis Burt in Wien, bei Robert Saxton in London sowie als Gasthörer bei Hans Zender in Frankfurt ist er seit 1992 Dozent für Tonsatz und Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Gastvorträge hielt er am Pariser Konservatorium und an den Universitäten in Amsterdam und Greensboro/USA.

Werke[Bearbeiten]

Vokalmusik für Chor und Solostimmen; 5 Bühnenwerke (Oper und Ballett); zahlreiche Orchesterwerke; div. Kammermusik und Soloformen.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Würdigungspreis des Landes Niederösterreich (2008)
  • Förderungspreis des Bundeskanzleramtes und Staatsstipendium für Komponisten (1998)
  • Gewinner des internationalen Anton Bruckner Kompositionswettbewerbs Linz (1997)
  • Publicity Preis der Austro Mechana (1995)
  • Composer in Residence der Academy of St. Martin in the Fields, London (1993)

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]