Wolha Dubouskaja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolha Dubouskaja (weißrussisch Вольга Дубоўская, engl. Transkription Volha Dubouskaya, geb. SalewitschСалевічSalevich; * 2. Oktober 1983) ist eine weißrussische Marathonläuferin.

2009 wurde sie jeweils Zweite beim Dębno-Marathon und beim Marathon im Dreiländereck.

2010 wurde sie Zweite beim Düsseldorf-Marathon in 2:31:41 h und stellte beim Münster-Marathon mit 2:34:58 einen Streckenrekord auf.[1]

Unter ihrem neuen Namen wurde sie 2011 Fünfte in Düsseldorf und kam beim Frankfurt-Marathon auf den 13. Platz.

2012 stellte sie als Vierte in Düsseldorf mit 2:28:08 h ihre persönliche Bestzeit auf und qualifizierte sich damit für die Olympischen Spiele in London, bei denen sie auf Rang 78 einlief.

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. leichtathletik.de: Zwei Streckenrekorde in Münster. 12. September 2010