Wolodymyr Sahorodnij

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolodymyr Sahorodnij Straßenradsport
Wolodymyr Sahorodnij bei der Tour de Romandie 2009
Wolodymyr Sahorodnij bei der Tour de Romandie 2009
zur Person
Geburtsdatum 27. Juni 1981
Nation UkraineUkraine Ukraine
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Team(s)
2007-2008
2009
2010-2011
2012
2013
OTC
Lampre
Miche
Uzbekistan Suren Team
Kolss Cycling Team
Wichtigste Erfolge

UkraineUkraine Ukrainischer Meister - Straßenrennen 2006 und 2007
Etappensieg Giro del Trentino 2008
Etappensieg Tour of Qinghai Lake 2008

Infobox zuletzt aktualisiert: 12. Juni 2013

Wolodymyr Sahorodnij (ukrainisch Володимир Загородній, wiss. Transliteration Volodymyr Zahorodnij; * 27. Juni 1981 in Simferopol) ist ein ukrainischer Radrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere[Bearbeiten]

Wolodymyr Sahorodnij wurde 2003 U23-Europameister auf der Bahn in der Mannschaftsverfolgung. Bei Weltcups schaffte er es in den nächsten Jahren in dieser Disziplin auch mehrmals auf das Podium.

Seit Ende der Saison 2005 widmet sich Sahorodnij auch dem Straßenradsport und bestritt seine ersten Rennen als Stagiaire für das ProTeam Domina Vacanze. In der Saison 2006 gewann er eine Etappe beim Giro di Cosenza und konnte dort auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Außerdem wurde er ukrainischer Meister im Straßenrennen. In den beiden darauffolgenden Jahren stand Sahorodnij beim Professional Continental Team OTC unter Vertrag, wo er seinen ukrainischen Meistertitel 2007 verteidigen konnte und 2008 einen Etappensieg beim Giro del Trentino landete.

Mit Beginn der Saison 2009 wechselte Sahorodnij zum italienischen Team Lampre-N.G.C., das er aber bereits nach einem Jahr wieder verließ.

Teams[Bearbeiten]

Erfolge[Bearbeiten]

2006
  • eine Etappe und Gesamtwertung Giro di Cosenza
  • UkraineUkraine Ukrainischer Meister - Straßenrennen
2007
  • UkraineUkraine Ukrainischer Meister - Straßenrennen
2008
2012
2013

Weblinks[Bearbeiten]