Women’s Cricket World Cup 2013

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Women’s Cricket World Cup 2013 war der zehnte Cricket World Cup der Frauen, der im One-Day-Format über 50 Over ausgetragen wurde. Er wurde vom 31. Januar bis 17. Februar 2013 in Indien ausgetragen. Weltmeister wurde Australien, die sich im Finale mit 114 Runs gegen die West Indies durchsetzen konnten.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Es nahmen acht Nationalmannschaften teil:

Neben den ersten vier des Women’s Cricket World Cup 2009 qualifizierten sich die ersten vier des Women’s Cricket World Cup Qualifier 2011.

Austragungsorte[Bearbeiten]

Das Turnier wird in mehreren Stadien in den Städten Mumbai und Cuttack ausgetragen. Das Finale findet im Wankhede Stadium in Mumbai statt.

Format[Bearbeiten]

Die acht Teams wurden in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften aufgeteilt, in der jede Mannschaft gegen jede andere spielte. Die jeweils drei Gruppenersten qualifizierten sich für die Super Six Runde. Dort wurden in einer weiteren Gruppenrunde die Partien ausgetragen, die in der Vorrunde nicht stattfanden. Die Ergebnisse für die Partien die in der Vorrunde stattfanden wurden mitgenommen. Die beiden Gruppenersten der Super Six Runde trugen anschließend das Finale aus.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Tabelle
Gruppe A Sp. S N NR P NRR[1]
EnglandEngland England 3 2 1 0 4   +0.641
Sri LankaSri Lanka Sri Lanka 3 2 1 0 4   –0.433
West Indies Cricket Team West Indies 3 1 2 0 2   +0.276
IndienIndien Indien 3 1 2 0 2   –0.433
31. Januar Mumbai IndienIndien Indien
284-6 (50)
- West Indies Cricket Team West Indies
179 (44.3)
Indien gewinnt mit 105 Runs
1. Februar Mumbai EnglandEngland England
238-8 (50)
- Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
242-9 (50)
Sri Lanka gewinnt mit 1 Wicket
3. Februar Mumbai EnglandEngland England
272-8 (50)
- IndienIndien Indien
240-9 (50)
England gewinnt mit 32 Runs
3. Februar Mumbai West Indies Cricket Team West Indies
368-8 (50)
- Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
159 (40.0)
West Indies gewinnt mit 209 Runs
5. Februar Mumbai Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
282-5 (50)
- IndienIndien Indien
144 (42.2)
Sri Lanka gewinnt mit 138 Runs
5. Februar Mumbai West Indies Cricket Team West Indies
101 (36.1)
- EnglandEngland England
103-4 (35)
England gewinnt mit 6 Wickets

Gruppe B[Bearbeiten]

Tabelle
Gruppe B Sp. S N NR P NRR[1]
AustralienAustralien Australien 3 3 0 0 6   +1.099
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 3 2 1 0 4   +1.430
SudafrikaSüdafrika Südafrika 3 1 2 0 2   –0.297
PakistanPakistan Pakistan 3 0 3 0 0   –1.986
1. Februar Cuttack AustralienAustralien Australien
175 (46.1)
- PakistanPakistan Pakistan
84 (33.2)
Australien gewinnt mit 91 Runs
1. Februar Cuttack NeuseelandNeuseeland Neuseeland
320-5 (50)
- SudafrikaSüdafrika Südafrika
170 (41.0)
Neuseeland gewinnt mit 150 Runs
3. Februar Cuttack PakistanPakistan Pakistan
104 (41.2)
- NeuseelandNeuseeland Neuseeland
108-3 (29.4)
Neuseeland gewinnt mit 7 Wickets
3. Februar Cuttack SudafrikaSüdafrika Südafrika
188-9 (50)
- AustralienAustralien Australien
190-7 (45.4)
Australien gewinnt mit 3 Wickets
5. Februar Cuttack SudafrikaSüdafrika Südafrika
207-5 (50)
- PakistanPakistan Pakistan
81 (29.4)
Südafrika gewinnt mit 126 Runs
5. Februar Cuttack NeuseelandNeuseeland Neuseeland
227-6 (50)
- AustralienAustralien Australien
228-3 (38.2)
Australien gewinnt mit 7 Wickets

Super Six[Bearbeiten]

Tabelle
Super Six Sp. S N NR P NRR[1]
West Indies Cricket Team West Indies 5 4 1 0 8   +0.941
AustralienAustralien Australien 5 4 1 0 8   +0.714
EnglandEngland England 5 3 2 0 6   +1.003
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 5 2 3 0 4   +0.694
SudafrikaSüdafrika Südafrika 5 1 4 0 2   –1.131
Sri LankaSri Lanka Sri Lanka 5 1 4 0 2   –2.477
8. Februar Cuttack SudafrikaSüdafrika Südafrika
230-7 (50)
- West Indies Cricket Team West Indies
234-8 (45.3)
West Indies gewinnt mit 2 Wickets
8. Februar Mumbai AustralienAustralien Australien
147 (44.4)
- EnglandEngland England
145 (47.3)
Australien gewinnt mit 2 Runs
8. Februar Mumbai Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
103 (42)
- NeuseelandNeuseeland Neuseeland
108-2 (23.0)
Neuseeland gewinnt mit 8 Wickets
10. Februar Cuttack SudafrikaSüdafrika Südafrika
77 (29.3)
- EnglandEngland England
81-3 (9.3)
England gewinnt mit 7 Wickets
10. Februar Mumbai Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
131 (45.2)
- AustralienAustralien Australien
132-1 (22.2)
Australien gewinnt mit 9 Wickets
11. Februar Mumbai West Indies Cricket Team West Indies
207-9 (50)
- NeuseelandNeuseeland Neuseeland
159 (44.3)
West Indies gewinnt mit 48 Runs
13. Februar Cuttack SudafrikaSüdafrika Südafrika
227-8 (50)
- Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
117 (36.4)
Südafrika gewinnt mit 110 Runs
13. Februar Mumbai EnglandEngland England
266-6 (50)
- NeuseelandNeuseeland Neuseeland
251-9 (50)
England gewinnt mit 15 Runs
13. Februar Mumbai West Indies Cricket Team West Indies
164 (47)
- AustralienAustralien Australien
156 (48.2)
West Indies gewinnt mit 8 Runs

Spiel um Platz 7[Bearbeiten]

7. Februar Cuttack PakistanPakistan Pakistan
192-7 (50)
- IndienIndien Indien
195-4 (46.0)
Indien gewinnt mit 6 Wickets

Spiel um Platz 5[Bearbeiten]

15. Februar Cuttack Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
244-7 (50)
- SudafrikaSüdafrika Südafrika
156 (40.1)
Sri Lanka gewinnt mit 88 Runs

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

15. Februar Mumbai NeuseelandNeuseeland Neuseeland
220-8 (50)
- EnglandEngland England
222-6 (47)
England gewinnt mit 4 Wickets

Finale[Bearbeiten]

17. Februar Mumbai AustralienAustralien Australien
259-7 (50)
- West Indies Cricket Team West Indies
145 (43.1)
Australien gewinnt mit 114 Runs

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Erklärung der Abkürzungen: Sp. = Spiele; S = Siege; N = Niederlagen; U = Unentschieden; NR = No Result; P = Punkte; NRR = Net Run Rate