Wong Pei Tty

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wong Pei Tty (* 11. November 1981) ist eine Badmintonspielerin aus Malaysia.

Karriere[Bearbeiten]

Wong Pei Tty ist eine der erfolgreichsten malaysischen Badmintonspielerinnen der Gegenwart. Sie gewann 2009 die Indonesia Super Series, 2008 die Denmark Super Series, 2006 die Commonwealth Games und 2005 die Südostasienspiele im Damendoppel. Im Mixed war sie 2004 bei den Chinese Taipei Open und 2007 bei den nationalen Meisterschaften erfolgreich. Bei der Badminton-Weltmeisterschaft 2007 gewann sie Bronze im Mixed.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Damendoppel[Bearbeiten]

Jahr Wettkampf Ort Ergebnis
2009 Indonesia Super Series Jakarta, INA Sieger
2008
Hong Kong Super Series Hongkong, HK Halbfinalist
China Open Super Series Shanghai, CHN Finalist
French Super Series Paris, FRA Finalist
Denmark Super Series Odense, DEN Sieger
China Masters Chengdu, CHN Viertelfinalist
Japan Super Series Tokio, JPN Finalist
Thailand Open Bangkok, THA Finalist
Indonesia Super Series Jakarta, INA Viertelfinalist
Korea Super Series Seoul, KOR Viertelfinalist
2007
Denmark Super Series Odense, DEN Viertelfinalist
Yonex Chinese Taipei Open Grand Prix Gold Taipei, TPE Halbfinalist
Badminton-Weltmeisterschaft Kuala Lumpur, MAS Viertelfinalist
Thailand Open Bangkok, THA Viertelfinalist
Indonesia Super Series Jakarta, INA Viertelfinalist
All England 2007 Birmingham, ENG Halbfinalist
2006
Weltcup Halbfinalist
China Open Viertelfinalist
Hong Kong Open Hongkong, HKG Viertelfinalist
Badminton-Weltmeisterschaft Madrid, SPA Viertelfinalist
Korea Open Viertelfinalist
Singapur Open Singapur, SIN Viertelfinalist
Badminton-Asienmeisterschaft Johor Bahru, MAS Viertelfinalist
Commonwealth Games Melbourne, AUS Sieger
Proton Malaysia Open Kuching, MAS Viertelfinalist
Swiss Open Halbfinalist
2005
Denmark Open Viertelfinalist
Dutch Open Finalist
Djarum Indonesia Open Finalist
Badminton-Weltmeisterschaft Anaheim, USA Viertelfinalist
Proton Malaysia Open Viertelfinalist
Singapur Open Singapur, SIN Viertelfinalist
All England Birmingham, ENG Viertelfinalist
SEA Games Philippinen SIEGER
2004
Badminton-Asienmeisterschaft Kuala Lumpur, MAS Halbfinalist
Chinese Taipei Open Halbfinalist
Djarum Indonesia Open Viertelfinalist
Singapur Open Singapur, SIN Viertelfinalist
2003
Dutch Open Viertelfinalist
SEA Games Hanoi, Vietnam Halbfinalist
2002
Malaysia Satellite Halbfinalist
Commonwealth Games Manchester, ENG Halbfinalist
2001
SEA Games Kuala Lumpur, MAS Halbfinalist
Jakarta Satellite Jakarta, INA Halbfinalist

Mixed[Bearbeiten]

Jahr Wettkampf Ort Runde
2007
Malaysische Badmintonmeisterschaft Kuala Terengganu Sieger
Yonex Korea Open Super Series Seoul, KOR Viertelfinalist
Proton Malaysia Super Series Kuala Lumpur, MAS Achtelfinale
2006
Asienspiele Doha, Katar Halbfinalist
Badminton-Weltmeisterschaft Madrid, SPA Halbfinalist
Commonwealth Games Melbourne, AUS Halbfinalist
2005
Denmark Open Halbfinalist
Djarum Indonesia Open Viertelfinalist
2004
Djarum Indonesia Open Halbfinalist
Singapur Open Singapur, SIN Finalist
Chinese Taipei Open Sieger
China Open Guangzhou, CHN Viertelfinalist
2002
Malaysia Satellite Viertelfinalist
2001
SEA Games Kuala Lumpur, MAS Halbfinalist

Weblinks[Bearbeiten]