Woody Woodpecker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Woody Woodpecker (im Deutschen früher auch Hacky der Specht) ist eine Comicfigur, die von Walter Lantz kreiert wurde.

Figur[Bearbeiten]

Die Figur ist ein Helmspecht, der besonders durch sein penetrantes bis verrücktes Auftreten sowie sein markantes Lachen auffällt. Woody Woodpecker hatte ursprünglich blaue Federn, einen roten Bauch und zwei Zähne im Schnabel. In den 1940er Jahren erhielt er sein endgültiges Aussehen mit roten Federn, weißem Bauch und einem Schnabel ohne Zähne.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Trickfilme mit Woody Woodpecker wurden vom Walter-Lantz-Animationsstudio produziert und von den Universal Studios ab dem 25. November 1940 herausgegeben; der letzte wurde 1972 produziert. Ab 1957 wurden die Filme auch im Fernsehen gezeigt.

Der erste Film, in dem Woodpecker auftrat, war Knock, Knock, in dem er noch nicht die Hauptrolle spielte. Doch er wurde bald populärer. 1944 wurde die Figur in The Barber of Seville weiter ausgearbeitet. Außerordentliche Popularität erlangte er 1947 durch den Woody-Woodpecker-Song, in dem auch sein besonderes Lachen verwendet wurde.

Zwischen 1947 und 1984 war Woody Woodpecker auch Protagonist von über 200 Comic-Heften. In diesen Comics besteht seine Familie aus seiner Freundin Winnie und seiner Nichte Splinter und einem Neffen Knothead. Die Nichte trägt ihre Kopffedern zum Pferdeschwanz gebunden und ist mit einem Rock bekleidet.

Weitere Figuren, die in den Woody-Woodpecker-Cartoons auftauchen, sind Andy Panda, Buzz Buzzard, Wally Walrus und Gabby Gator.

Weblinks[Bearbeiten]