World66

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Webprojekt World66 ist ein Online-Reiseführer.

Das niederländische Internetforum basiert (wie Wikipedia) auf Open Content, ist aber inhaltlich auf Reise und Tourismus beschränkt. Alle Einträge sind in englischer Sprache und können von Nutzern verfasst oder geändert werden. Aufbau und Struktur sind dem bekannten Lonely Planet sehr ähnlich.

Die Seite wurde im Jahre 1999 als osinga.com von den Brüdern Richard und Douwe Osinga sowie Michael Manikowski gegründet, wurde aber kurz darauf in World66 umbenannt. In dieser Phase war World66.com ein Vorreiter des Open-Content-Prinzips. Ganz zu Beginn konnte man nach einer Anmeldung mit einer beliebigen E-Mail-Adresse frei den sichtbaren Content editieren und neue Strukturen (Länder, Städte usw) anlegen. Um Missbrauch zu verhindern, wurde dann ein Editorensystem ins Leben gerufen, in dem jeweils ein Editor zuständig für bestimmte Regionen war und Contenteditierungen überwachte. Sehr früh hat World66 erste mobile Reiseführer für Palm OS und Mobile Windows herausgegeben und im selben Jahr (2000) bereits die Möglichkeit geschaffen, Content von mobilen Computern aus zu bearbeiten (zum Beispiel mit einem Palm). Auch die Nutzung von GPS-Lokalisierung und Anzeige von Umgebungsdaten sowie die Integration von GPS-codiertem Kartenmaterial waren Ideen aus der World66-Schmiede (ohne den Anspruch zu erheben, der Erfinder dieser Möglichkeiten gewesen zu sein). Wie sich zeigte, hinkte die Entwicklung der Hardware diesen Ideen noch eine Weile hinterher, ist heute mit der weiten Verbreitung der Smartphones jedoch zu einer Selbstverständlichkeit geworden.

World66 verzeichnet mehr als 70.000 Artikel zu über 13.500 Destinationen.

Am 20. April 2006 wurde der Verkauf der Domain world66.com, zusammen mit wikitravel.org, an das Unternehmen Internet Brands bekannt gegeben.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.businesswire.com/news/home/20060420005313/en