World Cyber Games

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Worldcybergameslogo.jpg
Medaillenspiegel (2000–2013)[1]
Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Korea SudSüdkorea Südkorea 25 14 15 77
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 13 9 14 40
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 12 8 8 35
4 NiederlandeNiederlande Niederlande 8 5 8 28
5 RusslandRussland Russland 5 6 6 22

Die World Cyber Games (WCG) sind ein ehemaliges E-Sport-Event, das jährlich stattfand. Ins Leben gerufen wurden sie mit Unterstützung des koreanischen Konzerns Samsung im Jahr 2000 unter dem Namen WCG Challenge. Zwischen 2001 und 2013 hieß die Veranstaltung World Cyber Games und fand jährlich im Oktober oder November an wechselnden Austragungsorten statt.

Auf dem Programm standen pro Jahr sechs bis neun PC-Spiele, die sich als E-Sport-Titel eignen. Dauerbrenner waren die beiden Spieleserien FIFA und StarCraft, die bei jeder Auflage der World Cyber Games auf dem Programm standen. Weitere beliebte E-Sport-Titel waren unter anderem Counter Strike und Warcraft III. Als Gesamt-Preisgeld wurde pro Disziplin ein in der Regel fünfstelliger Dollar-Betrag ausgeschüttet. Zwischen 2003 und 2011 wurden jedoch auch Wettbewerbe auf der XBox bzw. XBox360-Konsole sowie auf dem Mobiltelefon ausgetragen.

Die Anzahl der Teilnehmer pro Land war limitiert und die Größe der jeweiligen Auswahl hing auch von den Sponsoren der einzelnen WCG-Organisationen ab. Die Anzahl der Nationalspieler einer Nation variierte etwa zwischen einer und 25 Personen. Deutschland war mit in der Regel über 20 Spielern regelmäßig eine der am stärksten vertretenden Nationen und ist Zweiter im ewigen Medaillenspiegel. Zuletzt waren 72 Nationen an den Vorausscheidungen zu den World Cyber Games beteiligt.[2]

Seit 2005 existierte mit den WCG 2005 Samsung Euro Championship (SEC) auch eine europäische Version der WCG. Sie fand auf der CeBIT in Hannover statt. 2006 gesellten sich dazu ferner die WCG Asian Championship und die WCG Pan-American Championship.

2014 finden gleich drei ähnlich konzipierte Veranstaltungen statt, die sich als Nachfolger der World Cyber Games verstehen: die World eSports Championships, die World Cyber Arena und die World eSports Championship Games.[3]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Für eine Übersicht über alle Ergebnisse der World Cyber Games, siehe → World Cyber Games/Ergebnisliste

Chronologie[Bearbeiten]

Chronologie der World Cyber Games
Jahr Austragungsort Gesamtpreisgeld Teilnehmer Nationen
2000 Korea SudSüdkorea Seoul 200.000 $ 174 17
2001 Korea SudSüdkorea Seoul 300.000 $ 430 37
2002 Korea SudSüdkorea Daejeon 300.000 $ 462 45
2003 Korea SudSüdkorea Seoul 350.000 $ 562 55
2004 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Francisco 400.000 $ 642 63
2005 SingapurSingapur Singapur 435.000 $ 679 67
2006 ItalienItalien Monza 462.000 $ 700 70
2007 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Seattle 448.000 $ 700 75
2008 DeutschlandDeutschland Köln 470.000 $ 800 78
2009 China VolksrepublikVolksrepublik China Chengdu 500.000 $ 600 65
2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Los Angeles 250.000 $ 450 58
2011 Korea SudSüdkorea Busan 303.000 $ 600 60
2012 China VolksrepublikVolksrepublik China Kunshan 258.000 $ 500 40
2013 China VolksrepublikVolksrepublik China Kunshan 306.000 $ 500 40

Disziplinen[Bearbeiten]

Disziplinen bei den World Cyber Games
Plattform 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Gesamt
Age of Empires PC 6
Carom3D PC 4
Command & Conquer PC 2
Counter Strike PC 11
Crossfire PC 3
DotA PC 1
FIFA PC 14
League of Legends PC 2
Need for Speed PC 5
Quake PC 3
Red Stone PC 2
Special Force PC 1
StarCraft PC 14
TrackMania PC 2
Unreal Tournament PC 4
WarCraft PC 11
Warhammer 40.000: Dawn of War PC 2
World of Tanks PC 1
World of Warcraft PC 1
gesamt: 6 6 6 6 6 6 8 9 7(+1)* 6(+3)* 8(+3)* 5(+4)* 6(+2)*
Plattform 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Gesamt
Dead or Alive Xbox 3
Forza Motorsport Xbox 360 1
Gears of War Xbox 1
Guitar Hero Xbox 360 3
Halo Xbox/Xbox 360 4
Project Gotham Racing Xbox 3
Tekken Xbox 360 2
Tony Hawk’s Skateboarding Xbox 1
Virtua Fighter Xbox 360 2
gesamt: 1 2 2 2 4 4 2 3 1
Plattform 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 Gesamt
Asphalt Mobiltelefon 4
Wise Star Mobiltelefon 1
gesamt: 1 2 1 1

*in Klammern: Promotions-Disziplinen neben den offiziellen Wettkampfsportarten

Hall of Fame[Bearbeiten]

In die Hall of Fame der World Cyber Games werden die Spieler oder Teams aufgenommen, die zwei oder mehr Goldmedaillen gewonnen haben. Zusätzlich erhalten die Mitglieder der Hall of Fame den Status als WCG Legend.

Mitglieder der Hall of Fame:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Medaillenspiegel wcg.com
  2. CONCEPT wcg.com
  3. Das Erbe der World Cyber Games readmore.de

Weblinks[Bearbeiten]