World Federation of Engineering Organizations

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

&nbsp

Weltföderation der Ingenieurverbände
— WFEO / FMOI —
World Federation of Engineering Organizations
Federation Mondiale des Organisations d'Ingenieurs

Logo der WFEO
Organisationsart Sonderorganisation
Kürzel WFEO
Leitung Adel Al-Kharafi
President
Gegründet 1968
Hauptsitz Paris
www.wfeo.net

Die World Federation of Engineering Organizations (WFEO; französisch Federation Mondiale des Organisations d'Ingenieurs, FMOI) ist eine internationale Nichtregierungsorganisation aller Ingenieure weltweit. Der aktuelle Präsident ist Adel Al-Kharafi aus Kuwait.

Gegründet in 1968 von einer Gruppe regionaler Ingenieurverbände unter der Patronat der UNESCO in Paris, ist die WFEO der einzige internationale und transkontinentale Ingenieurverband, der durch seine nationalen Mitgliedsvereine 15 Millionen Ingenieure vertritt.

Struktur[Bearbeiten]

Das Verwaltungsgremiun der WFEO ist die General Assembly. Zwischen den Versammlungen der General Assembly werden alle Angelegenheiten der Föderation vom Executive Council behandelt und vom Executive Board unter der Leitung des Executive Director umgesetzt. Alle Entscheide der General Assembly, dem Executive Council oder dem Executive Board werden durch Mehrheitsentscheide getroffen.

Standing Technical Committees[Bearbeiten]

  • Anti-corruption
  • Disaster Risk Management
  • Education in Engineering
  • Energy
  • Information & Communication
  • Engineering & the Environment
  • Engineering Capacity Building
  • Engineering for Innovative Technology
  • Women in Engineering
  • Young Engineers / Future Leaders

Konferenzen[Bearbeiten]

Die WFEO Organe treffen sich jährlich zur General Assembly und in den Standing Technical Committee meetings. Diese Tagungen sind verbunden mit einer Konferenz, bei der unabhängige Ingenieure oder Interessierte, welche nicht den Mitgliedsvereinen angehören, ebenfalls teilnehmen können. Meistens sind die WFEO Konferenzen jedes Jahr im September.

Letzte Konferenzen
Jahr Stadt Land Name der Konferenz Thema
2009 Kuwait City Kuwait Alternative Energy Applications – Option or Necessity
2010 Buenos Aires Argentinien World Engineering Week (WEW) Technology, Innovation and Production for Sustainable Development
2011 Geneva Schweiz World Engineering Conference (WEC)[1]
2012 Ljubljana Slowenien World Engineering Forum (WEF)[2] Sustainable Construction for People
2013 Singapur Singapur World Engineering Summit (WES)[3] Innovative and Sustainable Solutions to Climate Change
2014 Abuja Nigerien Nigeria, World Engineering Conference (WEC)[4] Development of Sustainable Infrastructure in Africa
2015 Kyoto Japan World Engineering Conference and Convention (WECC)[5] Engineering: Innovation and Society

Internationale Mitgliedsvereine[Bearbeiten]

  • Commonwealth Engineers Council (CEC)
  • Federation of Arab Engineers (FAE)
  • Federation of African Organizations of Engineers (FAOE)
  • Föderation Europäischer Nationaler Ingenieurverbände (FEANI)
  • Federation of Engineering Institutions of South and Central Asia (FEISCA)
  • Federation of Engineering Institutions of Asia and the Pacific (FEIAP)
  • Pan American Federation of Engineers Society (UPADI)
  • Union of Scientific and Engineering Societies (USEA)
  • ASEAN Federation of Engineering Organizations (AFEO)
  • World Council of Civil Engineers (WCCE)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.wec2011.ch, abgerufen am 28. März 2013
  2. www.wef2012.si, abgerufen am 28. März 2013
  3. www.wes2013.org, abgerufen am 28. März 2013
  4. www.wec2014.org, abgerufen am 29. März 2013
  5. www.wecc2015.com, abgerufen am 28. März 2013

Weblinks[Bearbeiten]