World Forum on the Future of Sport Shooting Activities

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
WSFA (World Forum on the Future of Sport Shooting Activities)
Logo
Gründung 23. Juni 1996
Ort Brüssel
Präsident Hans-Herbert Keusgen
Mitglieder 35 Mitgliedsorganisationen
Website www.wfsa.net

Das World Forum on the Future of Sport Shooting Activities (kurz WFSA) ist eine Vereinigung von 35 Jagd-, Schießsport- und Waffensammlerverbänden sowie diverser Gruppen aus Waffenhandel und -industrie. Das WFSA ist eine der wenigen anerkannten Nichtregierungsorganisationen,[1] die bei allen fünf UNO-Konferenzen zum Thema Kleinwaffen eingeladen wurden, um Vorträge zu halten.

Zielsetzung[Bearbeiten]

Das Hauptziel ist nach eigener Darstellung die Unterstützung von wissenschaftlichen Studien, die Erhaltung, Förderung und der Schutz der Schießsport-Aktivitäten auf allen Kontinenten.

Vereinsprofil[Bearbeiten]

Vier Unterausschüsse (Sub-Committees) nehmen die Arbeit des WFSA wahr:

Legislative Sub-Committee

Dieses Komitee war bei allen fünf UN-Kleinwaffenkonferenzen (United Nations Conference on the Illicit Trade in Small Arms and Light Weapons in all its Aspects) mit Redebeiträgen beteiligt. Es erarbeitet Lösungsansätze für die Kennzeichnung und Identifizierung von Schusswaffen, um den illegalen Waffenhandel zu verhindern. Es versucht eine internationale Definition von Schusswaffen und Antikwaffen zu finden, um den legalen vom illegalen Waffenbesitz zu trennen.[2][3][4][5][6][7]

Image Sub-Committee

Dieses Komitee soll den positiven Aspekt des Schießens vermitteln und publizieren. Aus diesem Grund wird jährlich ein Botschafter gewählt, der dies repräsentiert. Zu den Botschaftern zählen u.a. Chiara Cainero, Superindent Colin Greenwood, Wilbur Smith, Sir Jackie Stewart, Garry Breitkreuz (Member of Parliament CA) und Ugo Gussali Beretta.[8][9][10][11]

Environment Sub-Committee

Dieses Komitee beschäftigt sich mit dem Umweltschutz, der Erhaltung der Biodiversität, der Erforschung der Folgen des Schießens mit Bleimunition im Revier und auf den Schießständen und überwacht völkerrechtliche Verträge, die Jagd- und Schießsport und die biologische Vielfalt beeinträchtigen können.[12][13][14][15]

Statistics Sub-Committee

Dieses Komitee stellt Informationen zusammen, die laut eigenen Angaben „statistische Mythen und pseudo-statistische Fakten“ enthalten, die sich gegen Jäger und Schützen wenden. Zudem werden Daten gesucht, die die tatsächliche Anzahl von Jägern und Schützen ergeben sollen, sowie Statistiken, die den ökonomischen Vorteil von Jägern und Schützen beweisen sollen.[16]

Vereinsgeschichte[Bearbeiten]

Hersteller von Jagd- und Sportwaffen, Waffenrechtsorganisationen, Händler, Schützen- und Jagdverbände treffen sich jährlich auf der Internationalen Waffen-Ausstellung (IWA)[17] in Nürnberg. 1996 initiierten sie die Gründung des Schirmverbands WFSA.

Seit 2002 gilt das WFSA als NGO mit Beraterstatus beim Economic and Social Council of the United Nations (ECOSOC). Seit 2001 wurde das WFSA, ebenso wie die NGO International Action Network on Small Arms (IANSA), mit Redebeiträgen zu allen UN-Kleinwaffen-Konferenzen eingeladen und beteiligt sich an den nationalen und internationalen Vorbereitungen (PrepCom) zur nächsten Konferenz.[18][19][20]

Das WFSA bemüht sich um eine Ausgliederung privater Handfeuerwaffen aus der Definition Small Arms and Light Weapons (SALW).

Das WFSA ist mit 100 Millionen Mitgliedern in den angeschlossenen Organisationen zur internationalen Waffenlobby für den privaten Waffenbesitz geworden.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Asociacion Armera (Spanien)
  • AECAC - The European Association of civil commerce of weapons
  • AFEMS - Association of European Manufacturers of Sporting Ammunition - stimmberechtigtes Gründungsmitglied
  • AMACS - Association of Maltese Arms Collectors Shooters (Malta)
  • ANPAM - Associazione Nazionale Produttori Armi e Munizioni (Italien) - Gründungsmitglied und europäisches Sekretariat[21]
  • BDMP e V. - Bund der Militär- und Polizeischützen e.V. (Deutschland) - stimmberechtigtes Gründungsmitglied
  • BSSC - British Shooting Sports Council (Großbritannien) - stimmberechtigtes Gründungsmitglied[22]
  • BVS - Bundesverband Schießstätten e.V. (Deutschland)
  • CAB - Consorzio Armaioli Bresciani
  • CILA - Canadian Institute for Legislative Action (Kanada)
  • COLFO - Council of Licensed Firearm Owners (Neuseeland)[23]
  • CONSERVATION FORCE
  • DAAS - The Danish Arms and Amour Siciety (Dänemark)
  • DSB - Deutscher Schützenbund (Deutschland)
  • DSSA - Danish Sport Shooters Association (Dänemark)
  • ESC - European Shooting Confederation[24]
  • ESFAM
  • FACE - Federation of Associations for Hunting & Conservation of the EU - Gründungsmitglied[25]
  • FAIR TRADE GROUP - Firearms Importers Roundtable Trade Group
  • FESAC - Foundation of European Societies of Arms Collectors
  • Finnish Arms Trade Association (Finnland)
  • FITAV - Federazione Italiana Tiro a Volo (Italien)
  • FITDS - Federazione Italiana Tiro Dinamico Sportivo (Italien)
  • FWR - Forum Waffenrecht (Deutschland) - stimmberechtigtes Gründungsmitglied
  • FPTAC - Federaçào Portuguesa de Tiro com Armasde Caça (Portugal)
  • FSSF - Finnish Shooting Sport Federation (Finnland)
  • IEACS - Institut Europeen des Armes de Chasse et de Sport (Frankreich)
  • JSM - Verband der Hersteller von Jagd Sportwaffen und Munition (Deutschland)
  • NFA - Canada's National Firearms Association (Kanada)[26]
  • NMLRA - National Muzzle Loading Rifle Association (USA und Kanada)[27]
  • NRA - National Rifle Association - Institute for Legislative Action (USA) - stimmberechtigtes Gründungsmitglied[28]
  • NRAN - National Rifle Association of Norway
  • NSSF - National Shooting Sports Foundation[29]
  • pro TELL (Schweiz)
  • SAAMA (Japan)
  • SAAMI - Sporting Arms and Ammunition Manufacturers' Institute (USA) - stimmberechtigtes Gründungsmitglied
  • SAF - Second Amendment Foundation (USA) - Mitglied seit 2006[30][31]
  • SAGA - South African Gunowners' Association (Südafrika) - stimmberechtigtes Gründungsmitglied[32]
  • SCI - Safari Club International
  • SSAA - Sporting Shooters' Association of Australia Inc. (Australien) - stimmberechtigtes Gründungsmitglied[33]
  • SVENSKT FORUM
  • VSK - Vlaamse Schutterskonfederatie
  • VAPENUNIE / UNION ARMES

Literatur[Bearbeiten]

  •  Denise Garcia: Small Arms & Security: New Emerging International Norms (Contemporary Security Studies). Routledge Chapman & Hall, 2006, ISBN 978-0415770514.
  •  Jutta Joachim, Birgit Locher: Transnational Activism in the UN and EU: A Comparative Study. Routledge Chapman & Hall, 2008, ISBN 978-0415446853.
  •  Rachel Stohl, Suzette Grillot: The International Arms Trade. John Wiley & Sons, 2009, ISBN 978-0745641539.
  •  Wayne LaPierre: The Global War on Your Guns: Inside the UN Plan To Destroy the Bill of Rights. Thomas Nelson, 2006, ISBN 978-1595550415.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. UNODC Details des WFSA auf der NGO-Liste des United Nations Office on Drugs and Crime
  2. Legislative Sub-Committee auf der WFSA Homepage - eingesehen am 12. September 2010
  3. Marking, Record-keeping, and Tracing auf Small Arms Survey Webseite - eingesehen am 14. September 2010
  4. Handbook of Best Practices on Small Arms and Light Weapons auf OSCE.org PDF-Datei (109 KB)
  5. WFSA in den Dokumenten der UNauf der UN Homepage - eingesehen am 12. September 2010
  6. WFSA auf den UN-Kleinwaffenkonferenz 2010 Redebeiträge in Englisch auf der WFSA Homepage - eingesehen am 12. September 2010
  7. WFSA auf den UN-Kleinwaffenkonferenz 2010 Forum Waffenrecht: Kurzfassung in Deutsch - eingesehen am 12. September 2010
  8. Image Sub-Committee auf der WFSA Homepage - eingesehen am 12. September 2010
  9. Colin Greenwood Expertsearch - eingesehen am 12. September 2010
  10. Colin Greenwoods Memorandum auf UK Parliament - eingesehen am 12. September 2010
  11. Garry Breitkreuz auf Wikipedia-EN - eingesehen am 12. September 2010
  12. Environment Sub-Committee auf der WFSA Homepage - eingesehen am 12. September 2010
  13. Experts assess benefits of hunting (Memento vom 4. September 2012 im Webarchiv Archive.today) auf New ERA (namibische Zeitung) anlässlich des WFSA Symposiums 2009 in Namibia - eingesehen am 12. September 2010
  14. Zur Erhaltung der Biodiversität sind vereinte Kräfte nötig 57. Generalversammlung des Internationalen Rats zur Erhaltung des Wildes und der Jagd (CIC) im Mai 2010 - eingesehen am 12. September 2010
  15. Strategieplan für Jagdmunition in Rom 2010 auf FACE Homepage - eingesehen am 12. September 2010
  16. Statistics Sub-Committee auf der WFSA Homepage - eingesehen am 12. September 2010
  17. IWA offizielle Homepage - eingesehen am 8. November 2010
  18. List NGO in Consultative Status with ECOSOC auf City University London - eingesehen am 17. September 2010
  19. Prep-Com 2006 einseitige Kurzfassung auf IANSA.org, PDF-Datei, Seite 6 (338 KB)
  20. Press Release DC/2792 der UN (2001) - eingesehen am 17. September 2010
  21. ANPAN mit Google übersetzte Webseite - eingesehen am 12. September
  22. BSSC British Shooting Sports Council Annual Report 2009, PDF-Datei (186 KB)
  23. WFSA presentation to the COLFO AGM 26. April 2009 auf COLFO Homepage - eingesehen am 12. September 2010
  24. ESC im englischsprachigen Wiki
  25. Federation of Associations for Hunting and Conservation of the EU (FACE) eingesehen am 12. September 2010
  26. National Firearms Association Mitglied des WFSA seit 2003 - eingesehen am 12. September 2010
  27. NMLRA im englischsprachigen Wiki
  28. NRA and the UN Arms Trade Treaty NRA Homepage - eingesehen 12. September
  29. NSSF über WFSA auf der Webseite der National Shooting Sports Foundation - eingesehen am 12. September 2010
  30. Second Amendment Foundation Pressemitteilung 2007 - eingesehen am 12. September 2010
  31. Second Amendment Foundation im englischsprachigen Wiki
  32. South African Gunowners' Association Bulletin - eingesehen am 12. September 2010
  33. Pro- und Anti-Gun-Lobbys auf SSAA Homepage - eingesehen am 12. September 2010