World Matchplay 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sky Bet Mobile World Matchplay 2011 wurde von der Professional Darts Corporation (PDC) organisiert und gehört zu den Major-Turnieren im Dartsport. Es wurde vom 16. bis zum 24. Juli 2011 im Winter Gardens in Blackpool ausgetragen.

Als Hauptsponsor wurde der Sportwettenanbieter Stan James nach elf Jahren durch Sky Bet abgelöst.

Im deutschen Fernsehen übertrug Sport 1 das World Matchplay 2011 live. Der Pay-TV-Sender Sport 1+ zeigte die Spieltage live und vollständig.

Preisgelder[Bearbeiten]

Die Gesamtsumme des ausgeschütteten Preisgeldes beträgt 400.000 £.

Sieger 100.000 £
Zweiter Finalist 50.000 £
Halbfinale 25.000 £
Viertelfinale 15.000 £
Achtelfinale 7.500 £
1. Runde 5.000 £
Prämie für 9-Dart-Leg 10.000 £

Qualifikation[Bearbeiten]

Für das World Matchplay 2011 waren folgende Spieler qualifiziert:

  • Die 16 erstplatzierten Spieler der Order of Merit (gesetzt)
  • Die 16 erstplatzierten Spieler der Players Championships Order of Merit, die nicht bereits über die Order of Merit teilnahmeberechtigt waren (ungesetzt)

Turnierplan[Bearbeiten]

  Runde 1
Best of 19 Legs1
Achtelfinale
Best of 25 Legs1
Viertelfinale
Best of 31 Legs1
Halbfinale
Best of 33 Legs1
Finale
Best of 35 Legs1
                                               
1  EnglandEngland Phil Taylor 10  
 EnglandEngland Mark Hylton 8  
  1  EnglandEngland Phil Taylor 13  
  16  EnglandEngland Wayne Jones 7  
16  EnglandEngland Wayne Jones 10
 EnglandEngland Scott Rand 6  
  1  EnglandEngland Phil Taylor 16  
  8  EnglandEngland Wes Newton 5  
8  EnglandEngland Wes Newton 10  
 EnglandEngland Andy Smith 2  
  8  EnglandEngland Wes Newton 13
   EnglandEngland Justin Pipe 8  
9  EnglandEngland Mervyn King 6
 EnglandEngland Justin Pipe 10  
  1  EnglandEngland Phil Taylor 17  
   EnglandEngland Andy Hamilton 9  
5  AustralienAustralien Simon Whitlock 10  
 SchottlandSchottland Peter Wright 7  
  5  AustralienAustralien Simon Whitlock 13
   EnglandEngland Denis Ovens 1  
12  EnglandEngland Ronnie Baxter 8
 EnglandEngland Denis Ovens 10  
  5  AustralienAustralien Simon Whitlock 15
   EnglandEngland Andy Hamilton 17  
4  SchottlandSchottland Gary Anderson 6  
 EnglandEngland Andy Hamilton 10  
   EnglandEngland Andy Hamilton 13
   SchottlandSchottland John Henderson 11  
13  EnglandEngland Colin Lloyd 7
 SchottlandSchottland John Henderson 10  
1  EnglandEngland Phil Taylor 18
3  EnglandEngland James Wade 8
2  EnglandEngland Adrian Lewis 14  
 EnglandEngland Kevin Painter 12  
  2  EnglandEngland Adrian Lewis 13  
  15  NiederlandeNiederlande Vincent van der Voort 5  
15  NiederlandeNiederlande Vincent van der Voort 10
 EnglandEngland Alan Tabern 7  
  2  EnglandEngland Adrian Lewis 16  
  10  WalesWales Mark Webster 12  
7  EnglandEngland Terry Jenkins 3  
 EnglandEngland Steve Beaton 10  
   EnglandEngland Steve Beaton 7
  10  WalesWales Mark Webster 13  
10  WalesWales Mark Webster 10
 KanadaKanada John Part2 8  
  2  EnglandEngland Adrian Lewis 10
  3  EnglandEngland James Wade 17  
6  NiederlandeNiederlande Raymond van Barneveld 10  
 EnglandEngland Steve Brown 3  
  6  NiederlandeNiederlande Raymond van Barneveld 13
  11  AustralienAustralien Paul Nicholson 9  
11  AustralienAustralien Paul Nicholson 12
 EnglandEngland Colin Osborne 10  
  6  NiederlandeNiederlande Raymond van Barneveld 11
  3  EnglandEngland James Wade 16  
3  EnglandEngland James Wade 10  
 EnglandEngland Jamie Caven 0  
  3  EnglandEngland James Wade 13
  14  EnglandEngland Mark Walsh 11  
14  EnglandEngland Mark Walsh 10
 EnglandEngland Dave Chisnall 3  

1Die Spiele mussten mit mindestens zwei Legs Differenz gewonnen werden. War dies nach Erreichen der für den Sieg erforderlichen Anzahl der Legs nicht der Fall, wurde so lange weitergespielt, bis einer der Spieler zwei Legs mehr als sein Gegner gewonnen hatte

2John Part warf Nine dart finish

Weblinks[Bearbeiten]