World Series 2005

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
World Series 2005
2005 World Series.png
Team Siege Regular Season
Chicago White Sox 4 99–63, 61,1%, GA: 6
Houston Astros 0 89–73, 54,9%, GB: 11
Zeitraum: 22. Oktober – 26. Oktober 2005
MVP: Jermaine Dye (White Sox)
 < 2004 World Series 2006 > 

Die World Series 2005 war die 101. Auflage des Finals der Major League Baseball. Die Serie startete am 22. Oktober 2005 und endete am 26. Oktober 2005. Es standen sich der Champion der American League, die Chicago White Sox, und der Champion der National League, die Houston Astros, gegenüber. Sieger der „Best of Seven“-Serie waren die Chicago White Sox durch einen, für eine World Series ungewöhnlichen, Sweep. Die White Sox gewannen vier Spiele in Folge und schlugen somit die Astros klar mit 4:0.

Es war der dritte Titel in der Geschichte der Chicago White Sox und der erste Erfolg seit 1917.

Zum MVP der World Series wurde Jermaine Dye gewählt.

Der Weg in die World Series[Bearbeiten]

  League Division Series League Championship Series World Series
                           
  1  Chicago White Sox  3  
4  Boston Red Sox  0  
  1  Chicago White Sox  4  
American League
  2  L.A. Angels of Anaheim  1  
2  L.A. Angels of Anaheim  3
  3  New York Yankees  2  
  AL1  Chicago White Sox  4
  NL4  Houston Astros  0
  1  St. Louis Cardinals  3  
3  San Diego Padres  0  
  1  St. Louis Cardinals  2
National League
  4  Houston Astros  4  
2  Atlanta Braves  1
  4  Houston Astros  3  

Übersicht der Spiele[Bearbeiten]

Spielorte der World Series 2005
Spiel Datum Gast Score Heim Score Gesamtstand

(HOU-CHI)

Zuschauer
1 22. Oktober 2005 Houston 3 Chicago 5 0-1 41.206[1]
2 23. Oktober 2005 Houston 6 Chicago 7 0-2 41.432[2]
25. Oktober 2005 Chicago 7 Houston 5 0-3 42.848[3]
4 26. Oktober 2005 Chicago 1 Houston 0 0-4 42.936[4]
Chicago gewinnt 4-0

¹Spiel 3 ging über 14 Innings.

Die Spiele im Einzelnen[Bearbeiten]

Präsentation der Teams vor Spiel 1.

Spiel 1[Bearbeiten]

Samstag, 22. Oktober 2005 im U.S. Cellular Field in Chicago, Illinois

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Houston 0 1 2 0 0 0 0 0 0 3 7 1
Chicago 1 2 0 1 0 0 0 1 X 5 10 0

WP: José Contreras (1–0)  LP: Wandy Rodríguez (0–1)  SV: Bobby Jenks (1)  
HRs:  HOU – Mike Lamb (1)  CWS – Jermaine Dye (1), Joe Crede (1)

Spiel 2[Bearbeiten]

Sonntag, 23. Oktober 2005 im U.S. Cellular Field in Chicago, Illinois

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Houston 0 1 1 0 2 0 0 0 2 6 9 0
Chicago 0 2 0 0 0 0 4 0 1 7 12 0

WP: Neal Cotts (1–0)  LP: Brad Lidge (0–1)  
HRs:  HOU – Morgan Ensberg (1)  CWS – Paul Konerko (1), Scott Podsednik (1)

Spiel 3[Bearbeiten]

Dienstag, 25. Oktober 2005 im Minute Maid Park in Houston, Texas

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 R H E
Chicago 0 0 0 0 5 0 0 0 0 0 0 0 0 2 7 14 3
Houston 1 0 2 1 0 0 0 1 0 0 0 0 0 0 5 8 1

WP: Dámaso Marté (1–0)  LP: Ezequiel Astacio (0–1)  SV: Mark Buehrle (1)  
HRs:  CWS – Joe Crede (2), Geoff Blum (1)  HOU – Jason Lane (1)

Spiel 4[Bearbeiten]

Mittwoch, 26. Oktober 2005 im Minute Maid Park in Houston, Texas

Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 R H E
Chicago 0 0 0 0 0 0 0 1 0 1 8 0
Houston 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 5 0

WP: Freddy García (1–0)  LP: Brad Lidge (0–2)  SV: Bobby Jenks (2)  

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 2005 World Series Game 1 - Houston Astros vs. Chicago White Sox. Retrosheet. Abgerufen am 13. September 2009.
  2. 2005 World Series Game 2 - Houston Astros vs. Chicago White Sox. Retrosheet. Abgerufen am 13. September 2009.
  3. 2005 World Series Game 3 - Chicago White Sox vs. Houston Astros. Retrosheet. Abgerufen am 13. September 2009.
  4. 2005 World Series Game 4 - Chicago White Sox vs. Houston Astros. Retrosheet. Abgerufen am 13. September 2009.

Weblinks[Bearbeiten]

Video der Entscheidung auf MLB.com