World Society for the Protection of Animals

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Das Logo der World Society for the Protection of Animals

Die World Society for the Protection of Animals (Abkürzung WSPA) ist eine im Vereinigten Königreich gegründete, international arbeitende Tierschutzorganisation. Der Hauptsitz befindet sich in London. Die Organisation besitzt Beraterstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen.

Organisation[Bearbeiten]

Die Wurzeln der Organisation liegen in zwei Tierschutzorganisationen. 1953 gründete sich die International Society for the Protection of Animals (ISPA). 1959 erfolgte die Gründung der World Federation for the Protection of Animals (WFPA). Beide Organisationen arbeiteten zunächst an eigenen Projekten. Im Jahr 1981 schlossen sich die ISPA und WFPA zur WSPA zusammen.

Neben dem Hauptsitz in London existieren noch 15 weitere Regionalbüros. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch Spenden.

Deutsches Regionalbüro[Bearbeiten]

Die deutsche Geschäftsstelle befand sich bis zum 22. November 2012 in Berlin. Am 20. Dezember 2012 wurde die Öffentlichkeit informiert, dass die deutsche Geschäftsstelle nicht mehr zum WSPA-Verbund gehört und der Geschäftsbetrieb in Deutschland zukünftig als unabhängiger Verein fortgeführt wird. Als Grund wurde genannt, dass die Zentrale in London neue Verträge mit den Länderbüros durchsetzen wollte, die mit dem deutschen Vereinsrecht nicht vereinbar gewesen wären. Das Regionalbüro in Deutschland entschied sich, die Verträge nicht zu unterzeichnen.

Tätigkeit[Bearbeiten]

Philosophie[Bearbeiten]

  • Mission: Bildung einer vereinten Tierschutzbewegung für eine tierfreundlichere Welt. Die Grundsätze des Tierschutzes sollen weltweit verstanden, respektiert und durch die Gesetzgebung geschützt werden.
  • Vision: Eine Welt, in der für das Wohl der Tiere gesorgt und Tiermissbrauch beendet wird.
  • Taktik: Spendenaufrufe enthalten extreme Anthropomorphisierungen von Tieren, um die Spendenbereitschaft durch emotionalen Druck zu erhöhen.

Projekte und Kampagnen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]