World Triathlon Corporation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die World Triathlon Corporation (WTC) ist ein Triathlonverband, der weltweit verschiedene Triathlon-Veranstaltungen organisiert und lizenziert, insbesondere unter der Marke Ironman. Die WTC hat ihren Sitz in Tarpon Springs (Florida) und gehört zur Investmentgesellschaft Providence Equity Partners.

Durchgeführte Veranstaltungen[Bearbeiten]

Ironman[Bearbeiten]

Die WTC ist Inhaber der Marke Ironman, welche sie für 200.000 USD erworben hatte. Sie lizenziert weltweit Triathlonwettkämpfe über verschiedene Längen unter der Dachmarke Ironman. Das bekannteste Rennen ist der Ironman Hawaii.

Anfang 2009 hat die WTC auch die Rechte an nordamerikanischen Rennen über die Ironman-Distanz vom bisherigen Lizenznehmer North American Sports (NA Sports) gekauft und übernahm damit auch die Organisation des Ironman Arizona, Ironman Florida (auch über die Halbdistanz Ironman 70.3), Ironman Coeur d'Alene, Ironman USA und des Ironman Wisconsin.

Ironman 70.3[Bearbeiten]

Die WTC organisiert mit dieser Serie auf Triathlonwettkämpfe über die halbe Ironman-Distanz (1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen). Zudem ist sie Ausrichter einer Weltmeisterschafts-Rennserie über diese Distanz.

IronKids[Bearbeiten]

Seit 2010 wird von der WTC in den Vereinigten Staaten auch eine Rennserie für Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren durchgeführt.

2011 werden zwischen April und September 25 IronKids-Rennen ausgetragen.[1] Am 17. September werden die fünf Bestplatzierten aus allen Rennen der Serie beim Hy-Vee IronKids U.S. Championship in West Des Moines (Iowa) starten.
Partner und Sponsor dieser Serie ist mit Hy-Vee ein im Einzelhandel tätiges US-amerikanisches Unternehmen.

5150 Triathlon Series[Bearbeiten]

Hauptartikel: 5150 Triathlon Series

Ab 2011 veranstaltet die WTC auch eine Rennserie über die Olympische Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren, 10 km Laufen) unter dem Namen 5150 Triathlon Series.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IronKids National Triathlon Series (27. Januar 2011)