Wosret

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wosret in Hieroglyphen
meistens
F12 S29 D21
t
B1

Useret (Wosret)
Wsrt
Die Mächtige
oder
F12 S29 t
H8
I12

Dual stela of Hatsheput and Thutmose III (Vatican) d1.jpg
Wosret auf einer Doppel-Stele
von Hatschepsut und Thutmosis III.

Wosret, auch Useret oder Usret. In mancher Literatur wird sie (fälschlicherweise) mit Waset gleichgesetzt. Ihr Name bedeutet Die Mächtige, Die Starke.

Bedeutung[Bearbeiten]

Wosret wurde im Mittleren Reich in Theben als Schützerin des jugendlichen Horus verehrt und gilt deshalb als die ägyptische Schutzgöttin der Jugend. Sie gilt als eine Vorläuferin der Göttinnen Mut (als Gattin des Amun) oder der Hathor. Der altägyptische Name einiger Pharaonen lautete Se-en-useret („Mann der Useret“), in der griechischen Übersetzung Sesostris (siehe Sesostris I.).

Die Göttin ist bis in die griechisch-römische Zeit belegt. Zumeist als Beiname für die verschiedensten weiblichen Göttinnen.

Darstellung[Bearbeiten]

Ikonographisch wird sie als bewaffnete Katzengöttin mit zwei Messern, oder auch als löwenköpfige Schlange dargestellt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Liste ägyptischer Götter

Literatur[Bearbeiten]

  • Hans Bonnet: Reallexikon der ägyptischen Religionsgeschichte. de Gruyter, Berlin/ New York 2000, ISBN 3-11-016884-7.
  • Christian Leitz (Hrsg.): Lexikon der ägyptischen Götter und Götterbezeichnungen. Peeters, Leuven 2002, DNB 968846130.
  • Richard H. Wilkinson: Die Welt der Götter im Alten Ägypten. Glaube – Macht - Mythologie. Theiss, Stuttgart 2003, ISBN 3-8062-1819-6, S. 169.