Wot (Gericht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
verschiedene Sorten Wot mit Injera

Wot (amharisch ወጥ wäṭ) ist der Sammelbegriff für diverse Saucen der äthiopischen Küche.

Es gibt sowohl fleischhaltige als auch vegetarische Wots. Die Grundlage der Saucen sind meist Hülsenfrüchte wie Linsen, Erbsen, Bohnen oder Kichererbsen. Wots mit Fleisch beinhalten meist Rind- oder Hühnchenfleisch, aber auch Ziegen-, Kamel- oder Lammfleisch werden verwendet. Da die äthiopisch-orthodoxe Kirche, der 43,5 Prozent der Äthiopier angehören, wie auch der Islam den Verzehr von Schweinefleisch untersagen, ist Schweinefleisch als Bestandteil von Wots unüblich.

Verbreitete Arten von Wot[Bearbeiten]

  • Misir Wot (bestehend aus Öl, roten Linsen, Zwiebeln, Knoblauch, Kurkuma, Wasser und Salz)
  • Shiro Wot (bestehend aus Öl, Kichererbsenmehl, Berbere, Zwiebeln, Knoblauch, Salz und Wasser)
  • Doro Wot (bestehend aus Hühnerfleisch, Karotten, Lauch, gekochten Eiern, Knoblauch, Erdnüssen und Berbere)
  • Siga Wot (bestehend aus Rindfleisch, Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Berbere, Salz und Wasser)

Wot wird typischerweise auf Injera, einem luftigen Fladenbrot der äthiopischen Küche, serviert. Außerdem reicht man vegetarische Wots zu Fleisch und gebratenem oder gedünstetem Gemüse. Wots sind meist sehr scharf, da reichlich Berbere verwendet wird. Obwohl sie in zwei Schärfen erhältlich sind (kay = scharf und alicha = mild), sind beide für den europäischen Gaumen meist gewöhnungsbedürftig. Um die Schärfe ein wenig abzumildern, wird gelegentlich äthiopischer Honigwein (Tej) zu Wot serviert.

Weblinks[Bearbeiten]