Wotho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Atoll/Wartung/HoeheFehlt

Wotho
NASA-Bild von Wotho
NASA-Bild von Wotho
Gewässer Pazifischer Ozean
Archipel Marshallinseln
Geographische Lage 10° 6′ N, 165° 58′ O10.1165.96666666667Koordinaten: 10° 6′ N, 165° 58′ O
Wotho (Marshallinseln)
Wotho
Anzahl der Inseln 13
Hauptinsel Wotho
Landfläche 4,33 km²
Lagunenfläche 94,92 km²
Einwohner 90 (2002)

Wotho (deutsch veraltet: Schantzinsel[1]) ist ein Atoll der Ralik-Kette der Marshallinseln. Das Atoll hat eine Landfläche von 4,33 km², die eine Lagune von 94,92 km² umschließt.

Das Eiland ist auch unter dem Namen „Schantz-Insel“ bekannt. Der Deutsche Johan Eberhard von Schantz hatte das Atoll auf einer Weltumseglung im Auftrag der Russischen Marine entdeckt.

Das Atoll wurde durch die atomaren Tests auf dem Bikini-Atoll radioaktiv verseucht, Gemüse wie Spargel ist durch den belasteten Boden nicht essbar und muss importiert werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsches Koloniallexikon. Hrsg. von Heinrich Schnee. - Leipzig: Quelle & Meyer 1920. - 3 Bde

Weblinks[Bearbeiten]