Wróblew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den polnischen Ort Wróblew im Powiat Sieradzki; den gleichen Namen trägt ein Ort im Powiat Zgierski, siehe Wróblew (Zgierz).
Wróblew
Wappen von Wróblew
Wróblew (Polen)
Wróblew
Wróblew
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Łódź
Landkreis: Sieradz
Geographische Lage: 51° 37′ N, 18° 37′ O51.61194444444418.615Koordinaten: 51° 36′ 43″ N, 18° 36′ 54″ O
Einwohner: -
(30. Jun. 2014)[1]
Postleitzahl: 98-285
Telefonvorwahl: (+48) 43
Kfz-Kennzeichen: ESI
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Łódź
Gemeinde
Gemeindeart: Landgemeinde
Gemeindegliederung: 24 Schulzenämter
Fläche: 113,23 km²
Einwohner: 6083
(30. Jun. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 54 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1014102
Verwaltung
Bürgermeister: Tomasz Woźniak
Adresse: ul. Pułaskiego 8
98-285 Wróblew
Webpräsenz: www.wroblew.pl

Wróblew (deutsch Wroblew, 1943–1945 Wehrburg)[2] ist ein Dorf und Sitz der gleichnamigen Gemeinde im Powiat Sieradzki der Woiwodschaft Łódź, Polen.

Gemeinde[Bearbeiten]

Zur Landgemeinde Wróblew gehören 24 Ortsteile mit einem Schulzenamt:

Bliźniew
Charłupia Wielka
Dąbrówka
Drzązna
Dziebędów
Gęsówka
Inczew
Józefów
Kobierzycko
Kościerzyn
Ocin
Oraczew Wielki
Próchna
Rakowice
Rowy
Sadokrzyce
Sędzice
Słomków Mokry
Słomków Suchy (1943–1945 Schlonkau)[3]
Smardzew
Tubądzin
Tworkowizna Rowska
Wągłczew
Wróblew

Eine weitere Ortschaft der Gemeinde ist Oraczew Mały.

Verweise[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2014. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF), abgerufen am 14. Dezember 2014.
  2. Vgl. Anordnung über Ortsnamenänderung im Reichsgau Wartheland, Nr.62 vom 18. Mai 1943
  3. Quelle: Deutsche Heereskarte, Großblatt 364, Ausgabe 3 Stand: X 1944 Maßstab 1:100 000