Wu (Zehn Königreiche)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Späte Liang-Dynastie und Nachbarkönigreiche, 923 n. Chr. Wu ist dunkelrot dargestellt.

Wu (chin. 吳) oder Huainan (淮南) war von 907 bis 937 eines der Zehn Königreiche in China. Seine Hauptstadt war ursprünglich Guangling und später Jinling. Der letzte König von Wu, Xu Zhigao, erklärte sich zum legitimen Nachfolger der Tang und rief das Südliche Tang-Reich aus.