Wuming (Nanning)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kreis Wuming (武鸣县) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Nanning, der Hauptstadt des Autonomen Gebietes Guangxi der Zhuang-Nationalität im Süden der Volksrepublik China. Er hat eine Fläche von 3.367 km² und zählt ca. 650.000 Einwohner (2004). Hauptort ist die Großgemeinde Chengxiang (城厢镇).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis Wuming aus 13 Großgemeinden zusammen. Diese sind:

  • Großgemeinde Chengxiang (城厢镇);
  • Großgemeinde Taiping (太平镇);
  • Großgemeinde Shuangqiao (双桥镇);
  • Großgemeinde Ganxu (甘圩镇);
  • Großgemeinde Ningwu (宁武镇);
  • Großgemeinde Luoxu (锣圩镇);
  • Großgemeinde Xianhu (仙湖镇);
  • Großgemeinde Fucheng (府城镇);
  • Großgemeinde Luwo (陆斡镇);
  • Großgemeinde Liangjiang (两江镇);
  • Großgemeinde Luobo (罗波镇);
  • Großgemeinde Lingma (灵马镇);
  • Großgemeinde Matou (马头镇).

Im Verwaltungsgebiet Wumings liegen außerdem:

  • die Staatsfarm Baihe (百合农场);
  • die Staatsfarm Dongfeng (东风农场);
  • das Nanninger Investitionsgebiet für Überseechinesen (南宁华侨投资区).

Ethnische Gliederung der Bevölkerung (2000)[Bearbeiten]

Beim Zensus im Jahre 2000 hatte Wuming 603.085 Einwohner.

Name des Volkes Einwohner Anteil
Zhuang 524.912 87,04 %
Han 75.871 12,58 %
Yao 1.709 0,28 %
Sonstige 593 0,1 %

Weblinks[Bearbeiten]

23.166666666667108.26666666667Koordinaten: 23° 10′ N, 108° 16′ O