Wysschaja Hockey-Liga 2010/11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Wysschaja Hockey Liga.png Wysschaja Hockey-Liga
◄ vorherige Saison 2010/11 nächste ►
Meister: Rubin Tjumen.png Rubin Tjumen
↑ KHL  |  • Wysschaja Hockey-Liga  |  Perwaja Liga ↓

Die Saison 2010/11 der Wysschaja Hockey-Liga war die 19. Spielzeit der zweithöchsten russischen Eishockeyspielklasse und die erste seit Gründung der VHL.

Modus[Bearbeiten]

Die 20 Mannschaften der Wysschaja Hockey-Liga wurden vor der Saison nach regionalen Kriterien in zwei Konferenzen eingeteilt, die jeweils zehn Teilnehmer hatten. Jede Mannschaft spielte acht Mal gegen jeden Gegner innerhalb der Konferenz, wodurch die Anzahl der Spiele pro Mannschaft jeweils 56 betrug.

Die acht besten Mannschaften qualifizierten sich anschließend für die Playoffs, in denen der Zweitligameister ausgespielt wurde. Für einen Sieg nach der regulären Spielzeit erhielt jede Mannschaft drei Punkte, bei einem Sieg nach Verlängerung zwei Punkte, bei einer Niederlage nach Verlängerung gab es einen Punkt und bei einer Niederlage nach regulärer Spielzeit null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten]

West-Konferenz[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS OTN N T GT Punkte
1. Neftjanik Almetjewsk 56 26 7 7 16 161 140 99
2. HK Sarow 56 25 9 2 20 168 149 95
3. Disel Pensa 56 23 5 9 19 132 123 88
4. HK WMF Sankt Petersburg 56 22 4 7 23 142 148 81
5. PHK Krylja Sowetow Moskau 56 19 10 1 26 163 172 78
6. HK Rjasan 56 19 5 9 23 153 169 76
7. Kristall Saratow 56 17 3 7 29 149 183 64
8. Ariada-Akpars Wolschsk 56 18 0 8 30 138 193 62
9. HK Dynamo Twer 56 13 8 5 30 150 190 60
10. HK Lada Togliatti 56 15 3 2 36 130 184 53

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Ost-Konferenz[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS OTN N T GT Punkte
1. Rubin Tjumen 56 38 4 2 12 172 104 124
2. Toros Neftekamsk 56 34 6 6 10 183 114 120
3. Molot-Prikamje Perm 56 25 7 7 17 162 156 96
4. Juschny Ural Orsk 56 25 6 7 18 135 132 94
5. Jermak Angarsk 56 27 1 4 24 168 139 87
6. Kasz.-Torp. Ust-Kamenogorsk 56 23 5 7 21 151 153 86
7. Sauralje Kurgan 56 20 10 6 20 153 147 86
8. Sputnik Nischni Tagil 56 20 9 3 24 149 144 81
9. HK Metschel Tscheljabinsk 56 20 5 11 20 168 174 81
10. Ischstal Ischewsk 56 17 7 4 28 119 132 69

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Play-offs[Bearbeiten]

  Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                     
W1 Neftjanik Almetjewsk 3  
W8 Ariada-Akpars Wolschsk 0  
  W1 Neftjanik Almetjewsk 3  
  W7 Kristall Saratow 0  
W2 HK Sarow 1
W7 Kristall Saratow 3  
    W1 Neftjanik Almetjewsk 4  
  W3 Disel Pensa 3  
W3 Disel Pensa 3  
W6 HK Rjasan 0  
  W3 Disel Pensa 3
  W4 HK WMF Sankt Petersburg 0  
W4 HK WMF Sankt Petersburg 3
W5 PHK Krylja Sowetow Moskau 2  
  W1 Neftjanik Almetjewsk 0
  O1 Rubin Tjumen 4
O1 Rubin Tjumen 3  
O8 Sputnik Nischni Tagil 0  
  O1 Rubin Tjumen 3  
  O5 Jermak Angarsk 0  
O2 Toros Neftekamsk 3
O7 Sauralje Kurgan 1  
  O1 Rubin Tjumen 4
  O2 Toros Neftekamsk 1  
O3 Molot-Prikamje Perm 3  
O6 Kaszink-Torpedo Ust-Kamenogorsk 2  
  O2 Toros Neftekamsk 3
  O3 Molot-Prikamje Perm 0  
O4 Juschny Ural Orsk 2
O5 Jermak Angarsk 3  

Weblinks[Bearbeiten]