Wyssun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wyssun
Висунь
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

BW

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Ukraine
Flusssystem Dnepr
Abfluss über Inhulez → Dnepr → Schwarzes Meer
Quelle Dneprhochland bei Wyschnewe, Oblast Kirowohrad
48° 3′ 7″ N, 32° 47′ 5″ O48.05191666666732.78475
Mündung bei Pawlo-Marjaniwka in den Inhulez47.11441666666732.895888888889Koordinaten: 47° 6′ 52″ N, 32° 53′ 45″ O
47° 6′ 52″ N, 32° 53′ 45″ O47.11441666666732.895888888889
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 195 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 2670 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Linke Nebenflüsse Werbowa
Gemeinden Kasanka, BeresnehuwateVorlage:Infobox Fluss/BILD_fehlt

Der Wyssun (ukrainisch Висунь, russisch Wissun) ist ein 195 km langer, rechter Nebenfluss des Inhulez in der Ukraine.

Der Fluss mit einem Einzugsgebiet von 2670 km² entspringt im Dneprhochland in der Nähe des Dorfes Wyschnewe, (ukrainisch Вишневе) im Rajon Dolynska in der Oblast Kirowohrad und mündet nordöstlich des Dorfes Pawlo-Marjaniwka (ukrainisch Павло-Мар'янівка) 12 km oberhalb der Stadt Snihuriwka in der Oblast Mykolajiw in den Inhulez.

Der einzige größere Nebenfluss ist der 48 km lange Werbowa (ukrainisch Вербова), der ein Einzugsgebiet von 457 km² besitzt. Am Ufer des Wyssun liegen zwei größere Ortschaften. Die Siedlungen städtischen Typs Kasanka und Beresnehuwate.

Wyssun (Oblast Mykolajiw)
Quelle
Quelle
Mündung
Mündung
Dnepr-Bug-Liman
Oblast Mykolajiw
Verlauf des Wyssun in der Oblast Mykolajiw

Einzelnachweise[Bearbeiten]