XMail

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
XMail
Logoxmail.jpg
Entwickler Davide Libenzi
Aktuelle Version 1.27
(25. Februar 2010)
Betriebssystem Linux, Unix-Derivate, Microsoft Windows
Programmier­sprache C++
Kategorie Mail Transfer Agent
Lizenz GPL (Freie Software)
Deutschsprachig nein
xmailserver.org (englisch)

XMail ist ein freier POP3/ESMTP Internet/Intranet-E-Mail-Server für Unix, Linux und Microsoft-Windows-Betriebssysteme.

Er ist ein schlanker, schneller und robuster E-Mail-Server. Mehrere Filter-Schnittstellen machen XMail zu einem sehr flexiblen Werkzeug. Filter können in jeder beliebigen Programmiersprache implementiert werden, die Kommandozeilenargumente verarbeiten und Fehlercodes zurückgeben kann. Darüber hinaus gibt es eine Schnittstelle um nahezu alle Serverfunktionen fernwarten zu können.

Weblinks[Bearbeiten]