XZN

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Innenvielzahnprofil

XZN ist die Bezeichnung für das sternförmige und zwölfzackige Innenvielzahnprofil für Schraubenkopfantriebe.

Allgemeines[Bearbeiten]

Das Innenvielzahnprofil hat zwölf rechtwinklige Zacken.[1] Dieses Profil entsteht, wenn drei gleich große Quadrate um jeweils 30° gedreht über einander gelegt werden. So erklärt sich auch die englische Bezeichnung Triple-Square.

Verbreitet ist das XZN-Profil vor allem in der Automobilindustrie, da durch das Innenvielzahlprofil ein relativ hohes Drehmoment auf die Schrauben übertragen werden kann. Beispiel: Zylinderkopfanschraubung. Um Beschädigungen des Gewindes zu vermeiden, ist beim Festziehen solcher Schrauben das vom Hersteller vorgegebene Drehmoment zu beachten.

Die feine Verzahnung und die leicht konische Form kann sich nachteilig auswirken, da bei Verschmutzung des Profils das Werkzeug nicht mehr vollständig eingesetzt werden kann. Dies kann zu hohem Verschleiß bis hin zum Abbrechen der Zähne am Werkzeug oder an der Schraube führen.

Schrauben[Bearbeiten]

Die Maße für die Herstellung von Schrauben mit Innenvielzahnprofil sind in der DIN-Norm 34824 „Innenvielzahn für Schrauben“ festgelegt.[2]

Die Ausführung von Schrauben wird z. B. in den DIN-Normen 34821 „Zylinderschrauben mit Innenvielzahn mit Gewinde bis Kopf“[3], 34822 „Zylinderschrauben mit Flansch mit Innenvielzahn mit Gewinde bis Kopf“ und 34823 „Linsensenkschrauben mit Innenvielzahn“ festgelegt. Gängige Größen sind 4, 5, 6, 8, 10, 12.

Werkzeug[Bearbeiten]

1/2"-Nüsse; in der Mitte XZN

Die Vorgaben für die Herstellung von Werkzeugen für Schrauben mit Innenvielzahnprofil sind festgelegt z. B. in den DIN-Norm 2324 „Schraubendrehereinsätze mit Innenvierkant für Schrauben mit Innenvielzahn, handbetätigt“[4], 2325 „Schraubendreher für Schrauben mit Innenvielzahn – Schraubendreherspitzen, Lehren und Prüfkörper für Drehmomentprüfung“[5] und 65253 „Winkelschraubendreher für Schrauben mit Innenvielzahn“.

Werkzeuge für Innenvielzahnprofile sind verfügbar als L-Winkel, Bits, 3/8-Zoll- oder 1/2-Zoll-Steckschlüssel (Nüsse). Einzelne Hersteller verwenden davon abweichende Vielzahnprofile, um für die Handhabung Spezialwerkzeug zu erzwingen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Taschenbuch für den Maschinenbau, Band 1, Springer Verlag, 1974, S. 696 Online
  2. DIN 34824, Inhaltsverzeichnis der Ausgabe November 2011; bei beuth.de
  3. DIN 34821, Inhaltsverzeichnis der Ausgabe November 2005; bei beuth.de
  4. DIN 2324, Inhaltsverzeichnis der Ausgabe Oktober 2002; bei beuth.de
  5. DIN 2325, Inhaltsverzeichnis der Ausgabe Juli 2007; bei beuth.de