Xacobeo Galicia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2008.

Xacobeo Galicia war ein spanisches Radsportteam.

Xacobeo Galicia wurde 2007 als Professional Continental Team unter dem Namen Karpin Galicia gegründet und nahm hauptsächlich an Rennen der UCI Europe Tour teil. Manager war Álvaro Pino, dem Jesús Villar und José Angel Vidal als Sportliche Leiter zur Seite standen. Ausgestattet wurde die Mannschaft mit Rädern der Marke Orbea.

Das Team kam in die Kritik weil mit Isidro Nozal, Marcos Serrano und Eladio Jiménez drei Fahrer dieses Teams in den Dopingskandal Fuentes verwickelt sind.

Der erste Teamname setzte sich aus der das Team unterstützenden spanischen Region Galicien und dem ehemaligen russischen Fußballnationalspieler Waleri Karpin zusammen, der Präsident und Mitbesitzer gewesen war, bevor er das Amt des Generaldirektors vom FC Spartak Moskau übernahm. Seit August 2008 wurde der Namensbestandteil Karpin durch Xacobeo (dt.: Jakob) ersetzt und die Sociedad Anónima de Xestión do Plan Xacobeo wurde Partner des Teams.[1] Die Sociedad Anónima de Xestión do Plan Xacobeo ist eine mit der galizischen Regionalregierung verbundene Gesellschaft welche zur Förderung des Jakobsjahrs 1993 gegründet wurde.[2] Im Jahr 2010 fand ein weiteres Jakobsjahr statt.[3]

Siehe auch: Jakobsweg

Ende September 2010 gab der Hauptsponsor bekannt, das er sich ab dem Jahresende aus dem Profiradsport zurückziehen wird, worauf sich das Team sich auflöste. Versuche der Rettung des Teams, welches die Fahrergehälter über mehrere Monate nicht zahlen konnte, scheiterten.[4]

Saison 2010[Bearbeiten]

Erfolge beim World Calendar[Bearbeiten]

Datum Rennen Sieger
18. September SpanienSpanien 20. Etappe Vuelta a España SpanienSpanien Ezequiel Mosquera

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
25. Juni PortugalPortugal Portugiesischer Meister - Einzelzeitfahren (U23) NC PortugalPortugal Nélson Oliveira
1. August SpanienSpanien Circuito de Getxo 1.1 SpanienSpanien Francisco José Pacheco

Zugänge - Abgänge[Bearbeiten]

Zugänge Team 2009 Abgänge Team 2010
SpanienSpanien Francisco José Pacheco Contentpolis-AMPO SpanienSpanien Iban Mayoz Footon-Servetto
SpanienSpanien Rodrigo García Rena Miche-Silver Cross-Selle Italia RusslandRussland Eduard Worganow Katjuscha
SpanienSpanien Gustavo Rodríguez Artesania Galicia SpanienSpanien Héctor Espasandin Unbekannt
PortugalPortugal Nélson Oliveira Neoprofi SpanienSpanien Pedro Fernández Hermida Unbekannt
SpanienSpanien José de Segovia Neoprofi SpanienSpanien David Herrero Unbekannt
SpanienSpanien Juan Francisco Mouron Unbekannt
SpanienSpanien Alejandro Paleo Unbekannt
SpanienSpanien Ivan Rana Unbekannt

Mannschaft[Bearbeiten]

Name Geburtstag Nationalität Team 2011
Carlos Castaño 7. Mai 1979 SpanienSpanien Spanien Karriereende
Gustavo César 29. Januar 1980 SpanienSpanien Spanien
Gustavo Domínguez 17. Oktober 1980 SpanienSpanien Spanien Karriereende
Alberto Fernández 15. November 1981 SpanienSpanien Spanien
Delio Fernández 17. Februar 1986 SpanienSpanien Spanien Madeinox-Boavista
David García 30. September 1979 SpanienSpanien Spanien Karriereende
Marcos García 4. Dezember 1986 SpanienSpanien Spanien KTM-Murcia
Rodrigo García 27. Februar 1980 SpanienSpanien Spanien
Wladimir Isajtschew 26. April 1986 RusslandRussland Russland Katjuscha
Serafín Martínez 14. Februar 1984 SpanienSpanien Spanien
Ezequiel Mosquera 19. November 1975 SpanienSpanien Spanien Vacansoleil-DCM
Nélson Oliveira 6. März 1989 PortugalPortugal Portugal Team RadioShack
Francisco José Pacheco 27. März 1982 SpanienSpanien Spanien Guerola-Valencia Terra I Mar
Gonzalo Rabuñal 1. August 1984 SpanienSpanien Spanien
Gustavo Rodríguez 16. September 1979 SpanienSpanien Spanien
José de Segovia 23. Oktober 1982 SpanienSpanien Spanien
Stagiaires Nationalität
Aser Estévez SpanienSpanien Spanien
Pablo Torres SpanienSpanien Spanien

Saison 2009[Bearbeiten]

Erfolge in der UCI ProTour[Bearbeiten]

Datum Rennen Sieger
7. September SpanienSpanien 9. Etappe Vuelta a España SpanienSpanien Gustavo César

Erfolge in der Europe Tour[Bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Sieger
13. April TurkeiTürkei 2. Etappe Presidential Cycling Tour 2.1 SpanienSpanien David García
26. April SpanienSpanien Vuelta a la Rioja 1.1 SpanienSpanien David García
17. Mai PortugalPortugal 4. Etappe Grande Prémio Paredes Rota dos Móveis 2.1 SpanienSpanien David Herrero
19. Juli SpanienSpanien 3. Etappe Vuelta a la Comunidad de Madrid 2.1 SpanienSpanien David Herrero
9. August SpanienSpanien 5. Etappe Vuelta a Burgos 2.HC SpanienSpanien Ezequiel Mosquera

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten]

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 34. SpanienSpanien Carlos Castaño (243.)
2010 23. SpanienSpanien Francisco José Pacheco (222.)

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2007 25. SpanienSpanien Eladio Jiménez (19.)
2008 40. SpanienSpanien Ezequiel Mosquera (93.)
2009 41. SpanienSpanien David García (105.)
2010 24. SpanienSpanien Ezequiel Mosquera (60.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 - -
2010 24. PortugalPortugal Nélson Oliveira (55.)

UCI World Calendar

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009 22. SpanienSpanien Ezequiel Mosquera (52.)
2010 21. SpanienSpanien Ezequiel Mosquera (31.)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. esciclismo.com vom 19. August 2008: El equipo “Karpin Galicia” pasará a denominarse “Xacobeo Galicia”
  2. vgl. Offizielle Website S.A. de Xestión do Plan Xacobeo abgerufen am 9. September 2012
  3. katholisch.de, Video Xacobeo 2010
  4. velonation.com vom 2. Dezember 2010: Xacobeo Galicia riders and staff finally paid money owed

Weblinks[Bearbeiten]