Xanthos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Name Xanthos (griech. Ξάνθος, lat. Xanthus) stammt ursprünglich aus dem antiken Griechenland. So wurde er als Eigenname, als Flussname und als Name einer Stadt verwendet. Der Name leitet sich von griechisch ξανθός ab und bedeutet gelb, rötlich, bräunlich, blond (bei Personen) und falb (bei Pferden).

Auch heute wird er noch verwendet: als Vor- und Nachname und in der Wissenschaft.

Personen
  • Xanthos, Sohn des Triopas, König der Pelasger
  • Xanthos, Sohn des Phainops, ein trojanischer Krieger während des Trojanischen Krieges
  • Xanthos, Sohn des Erymanthos und Vater des Psophis
  • Xanthos, ein Sohn des Pan
  • Xanthos, ein Sohn des Aigyptos, Gatte der Arkadia, der Tochter des Danaos
  • Xanthos, der letzte König von Theben, siehe Xanthos (König von Theben)
  • Xanthos, ein König von Termera (lag in der Nähe des heutigen Bodrum)
  • Xanthos, ein griechischer Dichter im 7. Jahrhundert v. Chr.
  • Xanthos der Lyder, ein lydischer Geschichtsschreiber im 5. Jh. v. Chr.
  • Emmanouil Xanthos, Gründungsmitglied der Befreiungsorganisation Philiki Etaireia.
  • Charalambos Xanthos, ein griechisch-zypriotischer Hotelier und bekannter Poker-Spieler
Pferde
Flüsse
  • Xanthos, die Bezeichnung des Flusses Skamandros bei den Göttern
  • Xanthos, ein Fluss in Lykien (Kleinasien, Türkei), heute türkisch Koca Çayı
  • Xanthos, kleiner Fluss in Epiros
Stadt
  • Xanthos, eine antike Stadt in Lykien an der Mündung des Xanthos, die dem Lykischen Bund vorstand, siehe Xanthos (Stadt)

Xanthus steht für:

Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.