Xavier Gens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Xavier Gens auf dem Fantastic'Arts Festival 2008

Xavier Gens (* 27. April 1975 in Dunkerque, Frankreich) ist ein französischer Filmregisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Xavier Gens besuchte keine Filmhochschule sondern erlangte seine Kenntnisse als Praktikant und Assistent bei diversen Filmproduktionen.[1] Es folgten erste selbstgedrehte Werbespots und Kurzfilme. Mit Au petit matin gewann er auf dem Filmfestival von Cognac 2006 den Preis als bester Kurzfilm. Mit seinem ersten abendfüllendem Film Frontière(s), für den er auch das Drehbuch schrieb, erregte er internationales Aufsehen. Nicht zuletzt diesem Aufsehen und der Fürsprache Luc Bessons, der als Co-Produzent bei Frontière(s) tätig war, verdankte er auch den Regieposten bei der Videospielverfilmung von Hitman. 2012 führt er Regie beim James Wan produzierte Horror-Thriller House of Horror[2] und für Michael Biehns Slasherfilm The Farm.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Horror's new Frontier(s): Interview mit Xavier Gens (abgerufen am 15. August 2010)
  2. Dimension to Open James Wan's House of Horror (abgerufen am 31. Januar 2012)
  3. Xavier Gens joins “THE FARM”; art goes red (abgerufen am 16. Mai 2012)