XeTeX

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
XeTeX
Das Logo von XeTeX
Entwickler Jonathan Kew
Aktuelle Version 0.9999.3
(September 2013)
Betriebssystem Plattformunabhängig
Kategorie Schriftsatz
Lizenz MIT-Lizenz
http://scripts.sil.org/xetex/

XeTeX [ziːtɛχ] (im deutschen Sprachraum auch [ziːtɛç]), manchmal auch ΧƎΤΕΧ geschrieben, ist eine auf eTeX basierende Alternative zu pdfTeX. Autor ist Jonathan Kew. XeTeX wurde ursprünglich für Mac OS X geschrieben und später auf Linux und Windows portiert, wenn auch mit geringerem Funktionsumfang.

Rendering von Ligaturen in XeTeX mit einer OpenType-Schriftart (Hoefler Text).

Entwicklung[Bearbeiten]

XeTeX ist der Nachfolger von TeXGX, das für die von Apple inzwischen aufgegebene Technik QuickDraw GX geschrieben war. Im Gegensatz zu TeX bietet XeTeX native Unicode-Unterstützung und erweitert es zudem um die Schrifttechniken von Mac OS X, Apple Advanced Typography (AAT) und OpenType. Dadurch bietet XeTeX ausgefeilte typographische Feinheiten wie automatische Ligaturen, langes s, Buchstabenvariation und Schmuckbuchstaben, soweit es die verwendete Schrift erlaubt. Außerdem kann XeTeX mit Multiple Master Fonts umgehen.

Zurzeit befindet sich XeTeX noch im Entwicklungsstadium, ist aber bereits produktiv einsetzbar. Die Version 0.9999.3 ist Bestandteil von TeX Live 2013. Ursprünglich war die Version 1.0 für 2007 geplant, ist aber bisher noch nicht erschienen. Ursprünglich wurde es für Mac OS X 10.3 (Panther) und dessen Nachfolger Mac OS X 10.4 (Tiger) konzipiert, daher ist die Lauffähigkeit auf früheren Mac OS X-Versionen nicht getestet. Neben TeX Live ist XeTeX auch in MiKTeX, einer TeX-Distribution für Windows, enthalten.

XeTeX unterliegt der X11-MIT-Lizenz. Seit dem 30. April 2006 existiert eine Portierung für Linux und seit dem 13. Juni 2006 eine Portierung für Windows.

Besonderheiten[Bearbeiten]

XeTeX kann insbesondere auch asiatische Schriften und Schriftzeichen handhaben. Zum Beispiel kann es CJK-Schrift in von rechts nach links aneinandergereihte, vertikal von oben nach unten verlaufende Spalten setzen, und Mongolisch in von links nach rechts aneinandergereihte, vertikal von oben nach unten verlaufende Spalten.

Aufbau eines Dokuments[Bearbeiten]

Ein Beispiel für ein in XeLaTeX geschriebenes Dokument und die entsprechende Ausgabedatei. Die verwendete Schrift ist die Linux Libertine. Der Quelltext wird mit dem Kommando xelatex kompiliert.

Quelltext eines XeLaTeX-Dokuments Ausgabe des kompilierten Dokuments
%% Dieser Sourcecode ist in der Kodierung UTF-8 zu speichern
%% und mit XeLaTeX zu kompilieren.
 
\documentclass[11pt]{article}
\usepackage{xltxtra}
\setmainfont[Mapping=tex-text]{Linux Libertine O}
 
\begin{document}
 
\section{Unicode support}
 
\subsection{English}
All human beings are born free and equal in dignity and rights.
 
\subsection{Íslenska}
Hver maður er borinn frjáls og jafn öðrum að virðingu og réttindum.
 
\subsection{Русский}
Все люди рождаются свободными и равными в своем достоинстве и
правах.
 
\subsection{Tiếng Việt}
Tất cả mọi người sinh ra đều được tự do và bình đẳng về nhân phẩm và
quyền lợi.
 
\subsection{Ελληνικά}
Ὅλοι οἱ ἄνθρωποι γεννιοῦνται ἐλεύθεροι καὶ ἴσοι στὴν ἀξιοπρέπεια
καὶ τὰ δικαιώματα.
 
\section{Legacy syntax}
When he goes---``Hello World!''\\
She replies—“Hello dear!”
 
\section{Ligatures}
\fontspec[Ligatures={Common, Historical}]{Linux Libertine O Italic}
\fontsize{12pt}{18pt}\selectfont Questo è strano assai!
 
\section{Numerals}
\fontspec[Numbers={OldStyle}]{Linux Libertine O}Old style: 1234567\\
\fontspec[Numbers={Lining}]{Linux Libertine O}Lining: 1234567
 
\end{document}
XeTeX sample.svg

Unterstützung[Bearbeiten]

  • Der Editor TeXShop für Mac OS X unterstützt die pdfLatex-Alternative ab Versionsnummer 1.35, die Verwendung ist in der Hilfefunktion von TeXShop dokumentiert.
  • TeXworks aus dem MiKTeX-Paket unterstützt ebenfalls XeTeX und XeLaTeX.
  • Auch der Windows-Editor TeXnicCenter unterstützt XeLaTeX.
  • Für Emacs existieren plattformübergreifend entsprechende Modes.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]