Xeyes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
xeyes

xeyes ist ein grafisches Computerprogramm, welches auf dem Bildschirm zwei Kulleraugen darstellt, die den Bewegungen des Mauszeigers folgen, als ob sie diesen beobachteten. Der Handbuchseite des X Window Systems zufolge, wurde das Programm ursprünglich von Jeremy Huxtable für das NeWS-System geschrieben im Jahre 1988 und auf der SIGGRAPH-Konferenz präsentiert. Es wurde daraufhin von Keith Packard nach X11 portiert.[1] Seine Popularität verdankt es der Tatsache, dass es in vielen Installationen beim Start der grafischen Benutzeroberfläche automatisch ausgeführt wird.

Viele ähnliche Programme wurden für X und andere Systeme, wie Windows und Java entwickelt.

Die Handbuchseite von xeyes behauptet gewöhnlich scherzhaft, dass das Programm die Aktivitäten der User einem nicht näher bestimmten „Boss“ berichte.

Quellen[Bearbeiten]

  1. xeyes manual page

Weblinks[Bearbeiten]