Xiangyun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Kreises Xiangyun (rosa) im Autonomen Bezirk Dali der Bai, Provinz Yunnan

Der Kreis Xiangyun (祥云县Xiángyún Xiàn) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Dali der Bai im mittleren Westen der chinesischen Provinz Yunnan. Er hat eine Fläche von 2.498 km² und zählt 450.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Xiangcheng (祥城镇).

Die Pagode des Shuimu-Tempels (Shuimu si ta 水目寺塔) im Shuimu Shan aus dem Jahr 1606 der Ming-Dynastie steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-738).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus fünf Großgemeinden und sechs Gemeinden (davon drei Nationalitätengemeinden) zusammen. Diese sind:

Weblinks[Bearbeiten]

25.4768100.5523Koordinaten: 25° 29′ N, 100° 33′ O