Xie Zongxiang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xie Zongxiang (chinesisch 谢宗祥Pinyin Xiè Zōngxiáng; * im Juli 1852 in Fuzhou in der Provinz Fujian, Chinesisches Kaiserreich; † im Februar 1930)[1] bzw. Ryū Ryū Ko war ein chinesischer Meister der Kampfkunst des Schreienden Kranichs (chinesisch 鸣鹤Pinyin míng hè), einer Variante des Weißer-Kranich-Boxens. Ob es sich bei Xie Zongxiang und Ryū Ryū Ko um die gleiche Person handelt, ist strittig.[1]

Lehrer von Xie Zongxiang war Großmeister Pan Yuba (潘屿八), der als Vertreter des Schreienden Kranichs berühmt war. Zuerst hatte Großmeister Pan Yuba das Luohan-Boxen (chinesisch 罗汉拳), dann das Weißer-Kranich-Boxen gelernt. Der Schreiender-Kranich-Stil war durch die Kombination des Luohan-Boxens mit dem Weißer-Kranich-Boxen entstanden. Sowohl Higaonna Kanryō als auch sein Schüler Miyagi Chōjun, der Begründer des Gōjū-Ryū-Karate-Stils, hatten bei Meister Xie Zongxiang gelernt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Oshiro-Dojo Seelow: Biographien bekannter Meister. Abgerufen am 10. Juni 2014.
  2. Huang Tai Chi Tenom Malaysia: ABOUT HUANG TAI CHI (englisch). Abgerufen am 10. Juni 2014.
Chinesische Eigennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Xie ist hier somit der Familienname, Zongxiang ist der Vorname.